Der Inzest-Skandal bei GZSZ sorgte in den letzten Monaten für viel Gesprächstoff. Heute scheint es die allerletzte Szene zu geben, die dieses Thema noch einmal aufwühlt. Nachdem Anni (Linda Marlen Runge, 30), Katrin (Ulrike Frank, 47) und Maren (Eva Mona Rodekirchen, 40) jeweils ein mildes Urteil bekommen haben, kann Letztere sich aber nicht so ganz darüber freuen. Sie fühlt sich noch immer schuldig, weil sie einem Menschen das Leben genommen hat.

Eva Mona Rodekirchen als Maren bei GZSZ auf dem Friedhof
RTL / Rolf Baumgartner
Eva Mona Rodekirchen als Maren bei GZSZ auf dem Friedhof

+++Achtung Spoiler+++
Um mit dem toten Frederic (Dieter Bach, 52) ihren Frieden zu schließen, verabschiedet sich Maren heute an seinem Grab von ihm. In einer emotionalen Szene sucht sie an seiner Ruhestätte endlich Vergebung. Für die Blondine ist seit dem Vorfall nichts mehr so, wie es war. Eigentlich hatte sie gehofft, dass sie nach dem Urteil besser mit der Situation zurechtkommen würde. Sie dachte, wenn sie eine Bestrafung erhält, für das was sie getan hat, könnte sie abschließen. Die Last von den Schultern kann ihr aber offenbar nur der tote Frederic nehmen.

Eva Mona Rodekirchen und Ulrike Frank bei GZSZ
RTL / Rolf Baumgartner
Eva Mona Rodekirchen und Ulrike Frank bei GZSZ

Wie dramatisch die GZSZ-Story für Janina Uhse (26) war, könnt ihr euch im Clip am Ende des Artikels anschauen.

Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge, Dieter Bach und Ulrike Frank
RTL / Rolf Baumgartner
Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge, Dieter Bach und Ulrike Frank