Seit Jahren lodert der Streit zwischen Taylor Swift (26) und Kanye West (39) und wird langsam aber sicher immer unübersichtlicher. Zahlreiche Promis haben sich sogar schon eingemischt und dafür gesorgt, dass es immer mehr "Nebenschauplätze" des Beefs gibt, wie zum Beispiel Chloë Moretz (19) oder Selena Gomez (24). Fans von Kanye haben jetzt einen ganz eigenen Weg gefunden, gegen TayTay zu schießen.

Kanye West und Taylor Swift bei den 57. GRAMMY Awards 2015 in L.A.
Larry Busacca / Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den 57. GRAMMY Awards 2015 in L.A.

Unbekannte haben den englischen Wikipedia-Eintrag der Sängerin verunstaltet und ihn ziemlich krass verändert. Dabei kommt Taylor überhaupt nicht gut weg. So stand als Geburtsname plötzlich "Taylor 'fiese Schlange mit den guten Lügen' Alison Swift" in dem Text. Außerdem änderten die "Trolle" - wie Personen im Internet genannt werden, die gerne durch ihre Aktionen provozieren - Taylors Beruf von "Sängerin" zu "Lügnerin". Doch es wird noch schlimmer. Der Einleitungssatz des Enzyklopädie-Beitrags lautete in der veränderten Version auf einmal: "Taylor Alison Swift ist eine amerikanische Sängerin und Betrügerin, die von der erfolgreichen Geschäftsfrau Kim Kardashian ins Grab gezogen wurde."

Taylor Swift bei den "iHeart Radio Music Awards" in Los Angeles
WENN
Taylor Swift bei den "iHeart Radio Music Awards" in Los Angeles

Was für heftige Aussagen! Es ist mehr als deutlich, dass hier eindeutig Fans von Kanye West und seiner Frau am Werk waren. Sofort nachdem den Administratoren des Online-Lexikons die Veränderungen an der Seite der "Bad Blood"-Interpretin auffielen, stellten sie den Ursprungszustand des Textes wieder her und sperrten ihn für einige Nutzer.

Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009
Christopher Polk / Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009

Mit wem Taylor Swift außerdem noch im Clinch liegt, erfahrt ihr im folgenden Video.