Die Sorge um Lamar Odom (36) wird bei Familie und Fans wieder größer: Denn nachdem sich seit Monaten hartnäckige Gerüchte um seinen ausschweifenden Alkoholkonsum halten, übergab er sich Mitte Juli in einem Flugzeug und sorgte damit erneut für Wirbel. Die Situation scheint nun sogar so schlimm zu sein, dass seine Angehörigen ihn in einer Intervention zur Vernunft bringen wollten. Doch dieses Vorhaben scheiterte: Lamar flüchtete nämlich ganz einfach.

Ex-Sportler Lamar Odom
London Ent / Splash News
Ex-Sportler Lamar Odom

Wie das amerikanische Magazin Extra berichtet, wurde Lamar Odom diese Woche von seiner Tante JaNean Marcer, seiner Ex-Frau Liza Morales (37) und seinen Kindern in New York empfangen. Sie wollten dem Ex-Basketballer klar machen, wie verheerend sein derzeitiger Gesundheitszustand ist und ihn anschließend zu einer Entziehungskur in Florida überreden. Dafür schalteten sie sogar Darryl Strawberry (54) per Skype zu, einen ehemaligen Baseball-Star, der ebenfalls unter einem Drogenproblem litt und seitdem eine Suchtklinik leitet. Doch Lamar hatte auf diese Unterhaltung schlichtweg keine Lust und flüchtete aus der unangenehmen Situation.

Lamar Odom in Queens, NY
Jackson Lee/ Splash News
Lamar Odom in Queens, NY

Für kurze Zeit sah es tatsächlich so aus, als hätte sich Lamar Odom von seinem schwerwiegenden Drogenunfall erholt. Schaut euch im Clip an, welches Drama sich letztes Jahr abspielte.

Lamar Odom, Ex-Basketballer
AKM-GSI / Splash News
Lamar Odom, Ex-Basketballer