Am Ende sieht alles so leicht aus: Miranda Kerr (33) springt durchs Meer, rekelt sich (und ihren perfekten Körper) lasziv in der Brandung - von der Sonne geküsst versteht sich. Shooting-Bilder vom Strand von Malibu machen jetzt einmal mehr deutlich, wie viel Arbeit wirklich hinter den sexy Pics aus der Werbung steckt - und lustig anzuschauen sind sie irgendwie auch.

Miranda Kerr während eines Shootings am Strand von Malibu
Pacific Coast News/WENN.com
Miranda Kerr während eines Shootings am Strand von Malibu

Eine ganze Armada von Crew-Mitgliedern versammelt sich um das Model: vom Reflektoren-Halter bis hin zu Mirandas persönlichem Wasserflaschen-Träger ist wirklich an alles gedacht. Besonderes Highlight ist aber definitiv der Mann mit dem Strohhut. Der ist nämlich dafür verantwortlich, Miranda mit Hilfe eines gelben Sandkasteneimerchens nass zu spritzen. Denn der perfekte Feuchtigkeitsgrad von Haut und Haar der schönen Brünetten ist offenbar essenziell für das finale Foto!

Miranda Kerr bei einem sexy Bikini-Shooting am Strand von Malibu
Pacific Coast News/WENN.com
Miranda Kerr bei einem sexy Bikini-Shooting am Strand von Malibu

Ja, diese Schnappschüsse lassen doch ein wenig schmunzeln und beweisen einmal mehr, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Auch wenn Miranda zugegebenermaßen auch ohne Retusche zum Niederknien aussieht...

Miranda Kerr während eines Shootings am Strand von Malibu
Pacific Coast News/WENN.com
Miranda Kerr während eines Shootings am Strand von Malibu

Von dieser Tatsache könnt ihr euch im Video noch einmal selbst überzeugen: