Die Fans von Courtney Stodden (22) machen sich im Moment große Sorgen um ihr Idol: Denn nach der Fehlgeburt ihres Babys schockt die US-Amerikanerin mit sehr merkwürdigen Therapiemethoden. Um über ihr tragisches Schicksal hinwegzukommen, legte sich der TV-Star nicht nur ein Fake-Baby zu, sondern rasierte sich vor Kurzem auch eine Glatze. Dass sie darüber hinaus nicht nur zu dem ein oder anderen Glas Champagner greift, zeigt nun ein aktuelles Social-Media-Pic der Reality-Darstellerin.

Courtney Stodden
Instagram / courtneyastodden
Courtney Stodden

Eigentlich wird Courtney Stodden für ihren aufregenden Lifestyle von ihren Followern geliebt, doch aktuell scheint die 22-Jährige einfach neben der Spur zu sein. Offenbar hat sie immer noch erheblich an ihrer Fehlgeburt zu knabbern. "Durch den ganzen Stress habe ich mir ein ziemlich übles Laster angewöhnt", gibt das Reality-TV-Sternchen auf ihrem Instagram-Profil zu und bittet ihre Fangemeinde mit dem Hashtag "#help" um Hilfe. Auf ihrem neuesten Foto zeigt sie ihre Zigarette und einen notdürftig, mit Alufolie gebastelten Aschenbecher. Da dieser schon mit einigen Zigarettenstummeln gefüllt ist, hängt der TV-Star wohl schon etwas länger an der Fluppe.

Courteny Stodden in Los Angeles
WENN
Courteny Stodden in Los Angeles

Von ihren Followern bekommt Courtney Stodden auch prompt einige gut gemeinte Ratschläge, um von der Sucht wegzukommen. "Du musst dich anders ablenken: Geh' raus! Mach Sport! Aber lass die Finger vom Trinken und Rauchen", gibt eine Userin der 22-Jährigen Tipps. In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob Courtney es mit diesen Hinweisen schafft, die Glimmstängel aus ihrem Leben zu verbannen.

Courtney Stodden, TV-Star
Instagram / courtneyastodden
Courtney Stodden, TV-Star

Schaut euch im Clip an, mit welcher Puppe sich Courtney Stodden von der Fehlgeburt ablenken wollte.