Im November startet das heiß ersehnte Gilmore Girls-Revival. Die Fans können es nach fast zehn Jahren kaum noch abwarten, dass das wohl beliebteste Mutter-Tochter-Duo zurück auf die Mattscheibe kehrt. Doch in der Zwischenzeit ist der Richard Gilmore-Mime Edward Herrmann (✝71) 2014 im Alter von 71 Jahren an einem Hirntumor verstorben. Seine Serien-Tochter, gespielt von Lauren Graham (49), ist sich allerdings sicher: Er hätte die Fortsetzung geliebt.

Alexis Bledel und Lauren Graham als Rory und Lorelai im "Gilmore Girls"-Trailer
YouTube / Netflix US & Canada
Alexis Bledel und Lauren Graham als Rory und Lorelai im "Gilmore Girls"-Trailer

Auch, wenn Lorelai des Öfteren mit ihrem Vater aneinander geraten ist, haben sich die beiden sehr geliebt und geschätzt. Auch im wahren Leben verband die Schauspieler ein sehr vertrauensvolles Verhältnis. Darum ist sich die 49-Jährige sicher: "Er hätte diese neue Serie geliebt", wie sie gegenüber dem People-Magazin verriet. Auch noch nach zwei Jahren nach seinem Tod ist es für die Brünette schwer, Edwards Ableben zu akzeptieren: "Sein Tod war vor allem für uns ein großer persönlicher Verlust!" Die Abwesenheit von Grandpa Gilmore werde auch in der Serie eine Rolle spielen und der Handlung neue Komplexität und Tiefe verleihen. Lauren sieht das Revival der Sendung somit auch als große Chance, um ihren Serien-Papa zu ehren: "Es ist auch eine schöne Hommage an ihn!"

Alexis Bledel & Edward Herrmann
Getty Images
Alexis Bledel & Edward Herrmann

Auch Alexis Bledel (34), die Richards Enkeltochter spielt, ist unendlich traurig über seinen Verlust: "Es war wundervoll mit ihm zu arbeiten!" Neben Richard müssen die "Gilmore Girls"-Anhänger auf vier weitere Charaktere verzichten: Dabei handelt es sich zum einen um Madeline Lynn (gespielt von Shelly Cole) und Louise Grant (Teal Redmann), Rorys Schulfreundinnen aus Chilton. Ebenfalls nicht in der Fortsetzung zu sehen sind Lucy (Krysten Ritter, 34) und Olivia (Michelle Ongkingco), die Rory während ihrer College-Zeit in Yale kennenlernte.

Krysten Ritter, Alexis Bledel und Michelle Ongkingco
Everett Collection, Inc./ActionPress
Krysten Ritter, Alexis Bledel und Michelle Ongkingco

Alles was ihr sonst noch zu "Gilmore Girls - A Year in the Life" wissen müsst, findet ihr hier: