Prominente Eltern zu haben ist für Kinder nicht immer einfach – das musste jetzt auch Ella Wahlberg leidvoll erfahren. Ihr Vater, Mark Wahlberg (45), blamierte sie öffentlich bis auf die Knochen und bewies damit, dass auch Promi-Papas ihren Sprösslingen durchaus peinlich sein können.

Mark Wahlberg bei der Premiere seines Films "Deepwater Horizon" in Toronto
Matt Winkelmeyer/Getty Images
Mark Wahlberg bei der Premiere seines Films "Deepwater Horizon" in Toronto

Um Werbung für seinen neuen Film "Deepwater Horizon" zu machen, war der Actionstar jetzt mit seiner ältesten Tochter Ella zu Gast in der Radiosendung The Dan Patrick Show. Während des Live-Interviews forderte die 13-Jährige ihren Papa spontan heraus, wie in seinen alten Tagen als Marky Mark zu rappen – und das ließ sich der Schauspieler nicht zweimal sagen. Allerdings hätte sich Ella wohl eher einen anderen Text gewünscht. "Ich bin dein 45-jähriger Vater und ich muss rappen, und wenn du dich weiter daneben benimmst, muss ich dir den Popo versohlen. Später wirst du mir mal danken, weil alle Ratschläge, die ich dir gebe, sind nur gut für dich", rappte Mark drauf los – ganz zum Entsetzen seiner Teenie-Tochter, die ihn sofort mit einer abwehrenden Geste zum Aufhören aufforderte.

Rhea Durham und Mark Wahlberg
Neilson Barnard/Getty Images
Rhea Durham und Mark Wahlberg

"Mach das nicht. Ich gebe dir hier Anregungs-Raps. Es sind gute Informationen, die dir helfen sollen, dich zu benehmen, dann bekommst du auch dein Handy zurück, Mädchen", sagte Mark anschließend zu seiner beschämten Tochter – und enthüllte damit herrlich sympathisch, dass es auch bei Wahlbergs genauso zugeht, wie in jeder anderen Familie. Mit seiner Ehefrau Rhea Durham (38) hat der Schauspieler ingesamt vier Kinder, zwei Jungen und zwei Mädchen.

Mark Wahlberg mit Tochter Ella im Jahr 2013
Rachel Murray/Getty Images
Mark Wahlberg mit Tochter Ella im Jahr 2013

Erfahrt im Video mehr darüber, wie Marks schräger Familienalltag aussieht.