Seit Kim Kardashian (35) in der Nacht zu Montag in Paris Opfer eines brutalen Raubüberfalls wurde, ist der ganze Kardashian-Clan im Ausnahmezustand. Wirklich der ganze? Wohl eher nicht! Während ihr Ehemann Kanye West (39), Familienoberhaupt Kris Jenner (60) sowie Kendall (20) und Kourtney (37) der traumatisierten Kim sofort zur Seite standen, hatte Caitlyn Jenner (66) offenbar anderes zu tun.

Caitlyn Jenner bei einer Modenschau in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Caitlyn Jenner bei einer Modenschau in Los Angeles

Das nennt man wohl schlechtes Timing: Wenige Stunden, nachdem ihre Stieftochter Kim die schlimmsten sechs Minuten ihres Lebens erleben musste, postete Caitlyn einen fröhlichen Schnappschuss auf ihrem Instagram-Account. "Ich hatte so viel Spaß mit Kylie (19) bei der Auto-Show am Sonntag. Hier sind wir mit dem originalen Batmobil von meinem Freund Jeff Dunham", schrieb die 66-Jährige zu dem Foto, das sie lachend mit ihrer jüngsten Tochter zeigt.

Khloe Kardashian, Lamar Odom, Kris Jenner, Kendall Jenner, Kourtney Kardashian, Kanye West, Kim Kard
Jamie McCarthy/Getty Images
Khloe Kardashian, Lamar Odom, Kris Jenner, Kendall Jenner, Kourtney Kardashian, Kanye West, Kim Kard

Die Kritik der Fans ließ nicht lange auf sich warten! Diese störten sich vor allem an der unsensiblen Art der Transgender-Ikone. "Kim wurde überfallen und sie hat noch nicht mal einen Vater, der ihr hilft... wie traurig", schrieb ein User. Ein anderer war geschockt darüber, dass sich Caitlyn offenbar gar keine Sorgen um Kim macht – obwohl diese die 66-Jährige in der Vergangenheit immer unterstützt hatte. "Komisch so etwas zu posten, nach dem eine andere Tochter gerade erst mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt, gefesselt und geknebelt wurde. Und ich glaube, sie (Kim) war die erste der Kinder die Caitlyn akzeptiert hat", ließ der Nutzer seiner Enttäuschung über das Verhalten des Reality-Stars freien Lauf.

Caitlyn Jenner im Februar 2016 in Rancho Palos Verdes
Angela Weiss/Getty Images
Caitlyn Jenner im Februar 2016 in Rancho Palos Verdes

Was meint ihr? Ist Caitlyn mit dem Foto so kurze Zeit nach dem Raubüberfall auf Kim zu weit gegangen? Stimmt jetzt in unserer Umfrage ab!

War Caitlyns Verhalten so kurz nach dem Raubüberfall auf Kim okay?

  • Ja, das Posten des Fotos war nicht unsensibel!
  • Nein, sie ist auf jeden Fall zu weit gegangen!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 646 Ja, das Posten des Fotos war nicht unsensibel!

  • 430 Nein, sie ist auf jeden Fall zu weit gegangen!