Der Tod von Tamme Hanken (✝56) kam für seine Fans völlig überraschend. Am Montag wurde bekannt, dass der beliebte Ostfriese an Herzversagen verstorben ist. Doch nicht nur Zuschauer, die Tamme aus seinen unterschiedlichen TV-Formaten kannten, auch die Prominenten sind geschockt.

Annabell Mandeng bei der "Inferno"-Premiere in Berlin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Annabell Mandeng bei der "Inferno"-Premiere in Berlin

Bei der "Inferno"-Premiere in Berlin waren neben den Stars aus dem Film rund um Tom Hanks (60), auch einige deutsche Promis anwesend. Moderatorin Annabelle Mandeng (45) reagierte im Promiflash-Interview sehr bewegt auf den Tod von Tamme: "Durch sein Engagement – was die Tierwelt angeht, aber auch im Fernsehen – und seine ganze Art, werden wir ihn sehr vermissen."

Minh-Khai Phan-Thi bei der "Inferno"-Premiere in Berlin
Ralf Succo/WENN.com
Minh-Khai Phan-Thi bei der "Inferno"-Premiere in Berlin

Auch Minh-Khai Phan-Thi (42) wundert sich über das Jahr 2016, in dem bereits so viele Promis ihr Leben lassen mussten: "Irgendwie ist dem lieben Gott da oben wahrscheinlich langweilig. Er hat auf jeden Fall ganz viele liebe Menschen um sich", erklärte sie.

Tamme Hanken mit seiner Frau Carmen
Facebook / --
Tamme Hanken mit seiner Frau Carmen

Warum es für die Schauspielerin aber auf jeden Fall ein Leben nach dem Tod gibt, erfahrt ihr im folgenden Clip.