Als Tom Hanks (60) am Montagabend bei der "Inferno"-Premiere in Berlin gemeinsam mit seiner Frau Rita Wilson (59) den roten Teppich betrat, war allen Anwesenden sofort klar: Dieses Paar ist glücklich. Das, was für viele in Hollywood unmöglich scheint, fällt Tom und Rita offenbar in den Schoß: eine jahrzehntelange, erfüllte Beziehung.

Rita Wilson in Berlin bei der "Inferno"-Premiere
Patrick Hoffmann/WENN.com
Rita Wilson in Berlin bei der "Inferno"-Premiere

2016 war das Jahr der Trennungen: Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41), Joshua Jackson (38) und Diane Kruger (40) oder Liev Schreiber (49) und Naomi Watts (48) – es scheint, als würde es kaum ein Paar aus der Traumfabrik schaffen. Wären da nicht Tom und seine Rita. Promiflash konnte bei der Filmpremiere des Schauspielers beobachten, wie verliebt das Ehepaar nach knapp 30 Jahren immer noch ist. Dass Tom seine Liebste mit auf den Red Carpet bringt, ist dabei aber nicht selbstverständlich.

Angelina Jolie und Brad Pitt in Japan
Aflo / Splash News
Angelina Jolie und Brad Pitt in Japan

Rita hat ihre eigenen Termine und so musste erst einmal geklärt werden, ob die schöne Blondine überhaupt Zeit hat. Im Interview verriet Tom dazu: "Diese Sachen werden Monate im Voraus geplant. Wir haben in unsere Terminkalender geguckt und ich sagte zu ihr: ‘Ich muss arbeiten, Mitte Oktober. Es geht nach Berlin. Hast du Zeit?’ Und sie konnte. Also machten wir ein Date daraus."

Tom Hanks und Rita Wilson bei der "Inferno"-Premiere in Berlin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Tom Hanks und Rita Wilson bei der "Inferno"-Premiere in Berlin

Klingt einfach, ist aber sicherlich auch ein gutes Stück Arbeit. Denn wie jeder weiß, funktioniert eine glückliche Beziehung nicht von alleine, sondern erfordert Hingabe und Kompromissbereitschaft.

Wie süß die beiden sich bei ihrem Red-Carpet-Date präsentiert haben, seht ihr im folgenden Clip.