Drei Musiker, ein Comic-Zeichner und eine Sport-Legende. Das sind die unsterblichen Top-Verdiener unter den Toten des US-Showbiz. Die ganze klare Nummer eins ist der "King of Pop" Michael Jackson (✝50). Der 2009 verstorbene Sänger brachte es auch sieben Jahre nach seinem Tod auf Einnahmen in Höhe von über 740 Millionen Euro!

King of Pop Michael Jackson im Jahr 2002
Vince Bucci / Freier Fotograf
King of Pop Michael Jackson im Jahr 2002

Das berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Forbes. Abgeschlagen auf Platz zwei, aber mit immer noch sehr beachtlichen 43,5 Millionen Euro, liegt "Peanuts"-Erfinder Charles M. Schulz, gefolgt von der im September diesen Jahres verstorbenen Golf-Ikone Arnold Palmer (✝87). Immerhin auf Platz vier landet Elvis Presley (✝42), der bereits seit 1977 tot ist. Der Großteil "seiner" 24,5 Millionen Euro Einnahmen fließen aus seiner einstigen Ranch Graceland, eine Pilgerstätte für Elvis-Fans.

Elvis Presley im Jahr 1975
Keystone / Getty Images
Elvis Presley im Jahr 1975

Prince (✝57) schafft es mit knapp 23 Millionen Euro auf Platz fünf. Der "Purple Rain"-Sänger war im April in Chanhassen/Minnesota gestorben. Im Video unter dem Artikel könnt ihr sehen, welche Promis in diesem Jahr ebenfalls noch von uns gegangen sind.

Prince, Sänger
Kevin Winter/Getty Images
Prince, Sänger