Drei Musiker, ein Comic-Zeichner und eine Sport-Legende. Das sind die unsterblichen Top-Verdiener unter den Toten des US-Showbiz. Die ganze klare Nummer eins ist der "King of Pop" Michael Jackson (✝50). Der 2009 verstorbene Sänger brachte es auch sieben Jahre nach seinem Tod auf Einnahmen in Höhe von über 740 Millionen Euro!

King of Pop Michael Jackson im Jahr 2002Vince Bucci / Freier Fotograf
King of Pop Michael Jackson im Jahr 2002

Das berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Forbes. Abgeschlagen auf Platz zwei, aber mit immer noch sehr beachtlichen 43,5 Millionen Euro, liegt "Peanuts"-Erfinder Charles M. Schulz, gefolgt von der im September diesen Jahres verstorbenen Golf-Ikone Arnold Palmer (✝87). Immerhin auf Platz vier landet Elvis Presley (✝42), der bereits seit 1977 tot ist. Der Großteil "seiner" 24,5 Millionen Euro Einnahmen fließen aus seiner einstigen Ranch Graceland, eine Pilgerstätte für Elvis-Fans.

Elvis Presley im Jahr 1975Keystone / Getty Images
Elvis Presley im Jahr 1975

Prince (✝57) schafft es mit knapp 23 Millionen Euro auf Platz fünf. Der "Purple Rain"-Sänger war im April in Chanhassen/Minnesota gestorben. Im Video unter dem Artikel könnt ihr sehen, welche Promis in diesem Jahr ebenfalls noch von uns gegangen sind.

Prince, SängerKevin Winter/Getty Images
Prince, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de