Seit fünf Jahren lässt Ryan Murphys (50) Grusel-Show American Horror Story die Haare der Zuschauer zu Berge stehen! Aber dass sich die vom Kopf lösen, den Computer anschalten und eigene Nachrichten im Internet verfassen, damit hat der Glee-Erfinder sicher nicht gerechnet. Genau das scheint aber passiert zu sein, und zwar keiner Geringeren als AHS-Hauptdarstellerin Connie Britton (49)! Denn die rote Haarpracht der Schauspielerin hat ihren eigenen Twitter-Account!

Schauspielerin Connie Britton auf dem PaleyFest 2012
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Schauspielerin Connie Britton auf dem PaleyFest 2012

Connie Brittons rote Wallemähne begeistert schon seit Jahren die Fans ihrer Shows "American Horror Story" und "Nashvillle". Doch dass die Liebe ihrer Anhänger so weit gehen würde, einen eigenen Twitter-Account für ihre Haarpracht zu erstellen, hätte die Schauspielerin sicher nicht gedacht. "Ich habe davon gehört und finde es richtig lustig", erzählte sie der Huffington Post. Connies Haare twittern schon seit 2012, wie sehr sie sich über einen Spitzenschnitt freuen und welche TV-Shows sie verfolgen. Immerhin 2.000 Follower interessieren sich für Liebe und Leid von Connies Locken!

Connie Britton in New York 2016
Dimitrios Kambouris / Getty Images for GLAAD
Connie Britton in New York 2016

Die Mutter eines Sohnes bestätigte scherzhaft, ihre Tressen jede Nacht in Gold zu baden, hatte aber auch einen ernsthaften Tipp für alle Langhaar-Fans, die nach einer ähnlich schönen Mähne lechzen. "Eigentlich mache ich gar nicht viel damit", bekannte Connie. "Ich wasche mein Haar nicht wirklich oft, weil die natürlichen Öle es geschmeidig halten."

"American Horror Story"-Darstellerin Connie Britton
Jason Merritt / Getty Images
"American Horror Story"-Darstellerin Connie Britton

Auch Horror-Kollegin Sarah Paulson macht Schlagzeilen, dafür aber mit ihrem Liebesleben, wie ihr im Video sehen könnt:

Findet ihr den haarigen Twitter-Account witzig oder überflüssig?

  • Total lustig! Außerdem hat sie ja nun wirklich traumhaftes Haar!
  • Was soll das denn? Twitter ist für ernsthaften Nachrichtenaustausch gedacht!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 86 Total lustig! Außerdem hat sie ja nun wirklich traumhaftes Haar!

  • 42 Was soll das denn? Twitter ist für ernsthaften Nachrichtenaustausch gedacht!