Auf einmal ging alles ganz schnell: Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) haben sich entschlossen, sich zu trennen. Eine Nachricht, die nicht nur Fans des einstigen DSDS-Traumpaares schockiert, sondern auch an den Promikollegen nicht spurlos vorbeigeht. Oksana Kolenitchenko (29), selbst Ehefrau und Mutter, zeigt sich erschüttert über die neuesten Entwicklungen, besonders vor dem Hintergrund der Fremdgeh-Gerüchte um Sarah.

Sarah und Pietro Lombardi bei der Aufzeichung der NDR-Talkshow "Bettina und Bommes" im NDR-Studio
Action Press / Niehaus,Clemens
Sarah und Pietro Lombardi bei der Aufzeichung der NDR-Talkshow "Bettina und Bommes" im NDR-Studio

"Wenn eine Ehe in die Brüche geht, ist es immer schade. Wenn Kinder involviert sind, umso mehr. Meiner Meinung nach sollte man IMMER für seine Ehe kämpfen", erklärt die frischgebackene Zweifachmama auf Promiflash-Nachfrage und schlägt sich mit ihren weiteren Worten eindeutig auf Pietros Seite. "Aber bei Ehebruch und dann auch noch mit dem Exfreund hört auch bei mir die Toleranz auf. Als Frau – vor allem mit Familie – hat man eine gewisse Verantwortung. Ich würde so einen Vertrauensbruch niemals verzeihen und verstehe Pietro zu 100 Prozent – Lügen und Betrug haben in einer echten Ehe und vor allem Liebe nichts zu tun", so Oksanas eindeutiges Statement.

Oksana Kolenitchenko mit Töchterchen Arielle
Instagram / fashionmamaberlin
Oksana Kolenitchenko mit Töchterchen Arielle

Oksana Kolenitchenko begann ihrer Karriere 2013 – zwei Jahre nach Sarah und Pietro – ebenfalls bei DSDS, lebt ihr Familienglück heutzutage ähnlich öffentlich, wie die Lombardis es bisher getan haben. Sie kann den Druck, der dadurch auf dem jetzt getrennten Paar lastet, also gut verstehen. Und verfolgt jetzt wohl ebenfalls mit Schrecken, wie plötzlich Sarahs und Pietros Ehe gescheitert ist.

Pietro Lombardi bei einem Fußballspiel
ActionPress
Pietro Lombardi bei einem Fußballspiel