Stars wie Rihanna (28) oder Missy Elliott (45) waren außer sich vor Sorge, als ihre gemeinsame Background-Tänzerin Shirlene Quigley als vermisst gemeldet wurde. Glücklicherweise wurde die 32-Jährige nur wenige Tage später von der Polizei wohlauf in einem Krankenhaus gefunden. Die beiden Musikerinnen verkündeten die frohe Botschaft sofort auf ihren Social-Media-Kanälen und zeigten sich vor allem Gott gegenüber dankbar, dass Shirlene wieder aufgetaucht ist. Doch die wollte noch jemand ganz anderem ihren Dank aussprechen.

Shirlene Quigley
Instagram / --
Shirlene Quigley

Wie ein neues Instagram-Foto der Tänzerin zeigt, hat sie den Polizeibeamten einen Besuch abgestattet, die für ihre Suche verantwortlich waren. "Ganz besonderen unendlichen Dank an unser NYPD, das buchstäblich gedient und beschützt hat. Wir sind so gesegnet, solche Menschen wie diese Gentlemen zu haben", kommentierte sie ein Foto, auf dem sie neben den Beamten posierte. Sie gab außerdem bekannt, dass sie jetzt erst einmal Zeit mit ihrer Familie verbringen und am Montag dann auf die Tanzfläche zurückkehren würde.

Shirlene Quigley im Tanzstudio
Instagram / --
Shirlene Quigley im Tanzstudio

Kurz vor Shirlenes Verschwinden wurde sie zum letzten Mal beim Port Authority Bus Terminal in New York gesehen. Eine Unbekannte hatte die Polizei alarmiert, weil eine Frau wirr durch den Verkehr gewandelt sein soll. Bei eben dieser sollte es sich um die vermisste Freundin von Rihanna handeln, die allerdings einen falschen Namen angegeben hat, als sie ins Krankenhaus gebracht wurde, wie The Wrap berichtet. Die New Yorker Ordnungshüter sahen aber schließlich Vermissten-Poster von Shirlene, die in der Stadt aufgehängt wurden, und konnten somit ihre wahre Identität feststellen. Was zu diesem Zeitpunkt genau vorgefallen war, ist immer noch unklar.

Shirlene Quigley und Rihanna
Instagram / shirlenequigley
Shirlene Quigley und Rihanna