Als jüngstes Mitglied des Jenner-Kardashian-Clans muss sich auch Kylie (19) nicht um ihre Zukunft sorgen. Während ihre Schwestern mit Modelinien, Büchern und Catwalk-Jobs die Kasse klingeln lassen, begeistert die 19-Jährige mit ihrer Make-up-Linie. Und ihre Lip Kits entwickelten sich nur kurz nach dem Launch zu einem echten Kassenschlager. Seither spielt ganz Hollywood verrückt. Jetzt warnte die Beauty-Queen allerdings vor Fake-Käufen!

Kylie Jenner bei einem "Harper's Bazaar"-Event in New York City
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Kylie Jenner bei einem "Harper's Bazaar"-Event in New York City

Mädels auf der ganzen Welt sind im Kaufrausch, seitdem Kylies Lip Kits auf dem Markt erhältlich sind. Und auch prominente Damen des Showbiz' sorgten in der Vergangenheit für einen raschen Ausverkauf. Nicht selten lockt ein erfolgreiches Business wie das ihre auch Fake-Hersteller an, die gefälschte Produkte in Umlauf bringen. Auf ihrem Snapchat-Account sprach sich der Reality-Star jetzt gegen Falsch-Händler aus. So habe es bereits Fälle gegeben, in denen Lip Kits mit gefährlichen Inhaltsstoffen wie beispielsweise Kleber verkauft wurden. Lediglich über ihre Webseite KylieCosmetics.com seien die Original-Produkte erhältlich.

Kylie Jenner bei einer Fashion-Show von Jonathan Simkhai
Gustavo Caballero / Getty Images
Kylie Jenner bei einer Fashion-Show von Jonathan Simkhai

Übrigens gibt es schlechte Nachrichten für alle deutschen Fans der Lip Kits: Ab sofort sind Kylies Produkte hierzulande nicht mehr lieferbar. Der Grund dafür sind strenge Vorschriften. So muss jedes Unternehmen, das nach Deutschland liefern will, eine deutsche Firmenadresse angeben. Diesen Faktor scheint Kylie nicht bedacht zu haben.

Kylie Jenner im "Revolve Desert House" in Thermal, Kalifornien
Ari Perilstein / Getty Images
Kylie Jenner im "Revolve Desert House" in Thermal, Kalifornien

Welches Familienmitglied Kylie jetzt in ein Versuchsobjekt verwandelt hat, seht ihr im Clip: