Champagner? Kaviar? Hummer? Fehlanzeige bei Justin Bieber (22)! Auf seiner Europa-Tour mag es der kanadische Pop-Star lieber ganz bodenständig. Während seines Stopps in Glasgow lässt sich Justin statt eines Fünf-Sterne-Menüs im Nobelrestaurant lieber einen typisch schottischen Haggis an einer Imbissbude schmecken. Yummie!

Justin Bieber in Glasgow
Splash News
Justin Bieber in Glasgow

Mit seinem geschätzten Vermögen von rund 160 Millionen US-Dollar könnte das Teenie-Idol sich ganz andere kulinarische Erlebnisse leisten. Als Justin stattdessen lieber genüsslich in die Mischung aus Magen, Herz, Leber und Lunge vom Schaf beißt, staunt also auch Imbissbesitzer Simon Varese nicht schlecht. Dieser beschreibt den Superstar als einen netten, aufgeschlossenen Typen, der einfach nur neugierig auf die lokale Küche gewesen sei. Wie die schottische Sun berichtet, soll Justin Bieber vor seinem Snack ein paar Drinks gekippt haben – und das nicht etwa im VIP-Room eines exklusiven Clubs, sondern in einer stinknormalen Bar, zusammen mit den Einheimischen. Von Star-Allüren keine Spur! Eine Quelle verrät der britischen Zeitung außerdem: "Nur ein paar eingefleischte Fans haben Justin erkannt. Die meisten Leute im Pub hatten keine Ahnung, dass da ein paar Plätze weiter ein internationaler Superstar sitzt." Ein pompöser Auftritt sieht anders aus!

Justin Bieber auf dem Oktoberfest
Splash News / Bieberama
Justin Bieber auf dem Oktoberfest

Schon während seiner ganzen Tour gab sich Bieber außerhalb der Bühne lieber zurückhaltend. In London machte er mit seinem lässigen Schlabberlook die Paparazzi auf sich aufmerksam, schnitt witzige Grimassen für die Kameras. Auf dem Oktoberfest ließ er sich entspannt eine Maß schmecken, nachdem er zuvor durch die Straßen Berlins geschlendert war und seine deutschen Belieber mit ganz viel Fanliebe überschüttet hatte. Ein Superstar zum Anfassen! Berührungsängste? Weit gefehlt

Mega-Star Justin Bieber
Facebook/Justin Bieber
Mega-Star Justin Bieber

Seht im folgenden Clip, wie unstylisch Justin Bieber in London unterwegs war: