Es ist noch gar nicht so lange her, da hat Gwen Stefani (47) zugegeben, dass die Trennung von Ex-Ehemann Gavin Rossdale (51) die schwerste Zeit in ihrem Leben war. Der Rockstar hatte sie jahrelang mit der damals 24-jährigen Nanny seiner Söhne betrogen. Einer stand ihr in dieser Zeit zur Seite, ihre neue Liebe und The Voice-Kollege, Blake Shelton (40).

Gwen Stefani und Blake Shelton auf der Bühne bei den Billboard Music Awards
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton auf der Bühne bei den Billboard Music Awards

"Er war ein echter Freund für mich, als ich einen brauchte", erklärte Gwen Stefani der amerikanischen Glamour. Aus dieser Freundschaft wurde eine Liebe, die ihr Leben komplett veränderte. Die Musikerin verriet, dass die beiden "The Voice"-Juroren in vielen Dingen sehr unterschiedlich seien, es aber auch viele Gemeinsamkeiten gebe – "Blake sei ein unerwartetes Geschenk", das ihr Leben wieder lebenswert und wunderschön mache. Die beiden wollen jetzt sogar ein Mädchen adoptieren. Ihre Ehe mit dem Bush-Frontmann Gavin Rossdale war eine Tortur, die die No Doubt-Frontfrau nur deswegen aushielt, weil sie vor dem Altar ein Gelübde ablegte. "Man versucht einfach alles um die Ehe erfolgreich zu machen", erzählte sie.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale beim Wallis Annenberg Center
Getty Images
Gwen Stefani und Gavin Rossdale beim Wallis Annenberg Center

Ihre Eltern waren ihre Vorbilder. Bevor sie Gavin Rossdale das Ja-Wort gab, kannte Gwen Stefani gar nichts anderes als eine glückliche Ehe. "Sie haben gerade ihre Goldene Hochzeit gefeiert", so Gwen. Vielleicht schafft die 47-Jährige das mit dem Country-Sänger ja auch. Noch dieses Jahr sollen bei dem Paar angeblich die Hochzeitsglocken läuten.

Gwen Stefani bei NBC Today
Getty Images
Gwen Stefani bei NBC Today

Wie sehr Gwen Stefani und Blake Shelton im siebten Himmel schweben, seht ihr in dem Video: