Schon seit Jahren steht Angelina Jolie (41) immer wieder mit ihrer extrem mageren Figur in den Schlagzeilen. Auf vielen Fotos, die Paparazzi von ihr schießen, sieht Angelina besorgniserregend dünn aus. Diese alarmierende Entwicklung soll jetzt nach dem Scheidungsdrama mit Brad Pitt (52) sogar noch weiter eskaliert sein: Angeblich wiegt Angelina Jolie nur noch 34 Kilogramm!

Angelina Jolie in Syrien 2016
Amjad Ghsoun / Splash News
Angelina Jolie in Syrien 2016

Bei einer Körpergröße von 1,69 Meter sind 34 Kilo wirklich erschreckend wenig, doch wie Radar Online berichtet, bekommt Angelina ihr Figurproblem aktuell so gar nicht in den Griff. "Angie kommt überhaupt nicht klar. Ihre Arme sind nur noch Knochen, sie sehen wie Zahnstocher aus", erklärte ein Insider dem Online-Portal. Seit der Trennung von Brad, noch verstärkt vom Kampf um die gemeinsamen sechs Kinder seien Angelinas Essprobleme immer schlimmer geworden. Als dann auch noch die Kindesmisshandlungsvorwürfe gegen ihren Ex fallengelassen wurde, sei ihr Zustand Insidern zufolge sogar noch dramatischer geworden. Jetzt macht sich ihr Umfeld offenbar Sorgen, dass sie den Rosenkrieg und den Sorgerechtsstreit nicht mehr lange durchstehen könnte.

Brad Pitt in Westwood 2016
Frazer Harrison / Getty Images
Brad Pitt in Westwood 2016

Aber nicht nur Angelina scheint die familiäre Situation körperlich hart zu treffen. Auch Brad Pitt wirkte bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit der Bekanntgabe des Liebesaus auffallend schlank. Angeblich soll auch er aufgrund des emotionales Stresses ordentlich abgenommen haben: nämlich neun Kilogramm. Der aktuelle Zustand ihrer einstigen Traumehe setzt also sowohl Angelina als auch Brad stark zu.

Angelina Jolie und Brad Pitt in Japan
Aflo / Splash News
Angelina Jolie und Brad Pitt in Japan