Nicht selten haben Stars und Sternchen mit liebeskranken Stalkern zu kämpfen. Manche lassen auch nach vielen Jahren unerwiderter Annäherungsversuche einfach nicht locker. Fluch der Karibik-Star Keira Knightley (31) hat jedoch ein ganz besonderes Exemplar an der Backe: Die britische Schauspielerin wird von einem Katzenfanatiker verfolgt – und der versucht äußerst hartnäckig, Keira seine Liebe zu den flauschigen Vierbeinern näherzubringen.

Gegenüber der Page Six sprach Hollywood-Star Keira Knightley nun über das beklemmende Gefühl, das ihr Verfolger täglich in ihr auslöst. "Jedes Mal, wenn ich das Haus verlasse, habe ich Angst. Der Gedanke daran, dass meiner Tochter etwas zustoßen könnte – das ist mein schlimmster Alptraum", schilderte Keira ihre Situation gegenüber dem US-Magazin. Besonders skurril: Durch die Stalking-Attacken des 49-jährigen Täters zieht sich ein ganz bestimmtes Schema – seine aufopfernde Liebe zu Katzen. Wie Knightley berichtete, soll der Samtpfotenliebhaber immer wieder vor ihrem Briefschlitz sitzen und Miau-Geräusche von sich geben. Außerdem schicke er ihr ständig Postkarten mit Katzenmotiven. Eine Karte, auf der zwei Kätzchen abgebildet waren, sei sogar mit den Worten "Du bist die rechte, die so dumm aussieht, und ich bin die linke" beschriftet gewesen. Damit nicht genug: Ihr Stalker ließ ihr einen USB-Stick mit einem selbst komponierten Lied zukommen. Dieser Song trägt den fetzigen Titel "Der flauschige Kätzchen-Walzer".

Die Attacken ängstigen Keira so sehr, dass sie bereits plane, demnächst umzuziehen. Zuvor habe sie ihren aktuellen Wohnsitz im Norden von London für stolze 4,9 Millionen US-Dollar zu einer einbruchsicheren Festung umbauen lassen. Gegen ihre Panik schien das wohl nicht zu helfen. Ihr Stalker ließ sich auch nicht beirren – er änderte vor kurzem seinen Nachnamen von "Revill" zu "McCattipus". Dass er kreativ ist, muss man ihm lassen!

Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"
Getty Images
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de