"Fifth Harmony"-Sängerin Lauren Jauregui (20) wurde kürzlich am Flughafen Washington, D.C. von der Security aus dem Verkehr gezogen. Warum? Sie hatte anscheinend eine ganze Menge Marihuana dabei. Den Berichten zufolge wurde die Schönheit direkt von der Polizei abgeführt. Ihre Fans machten sich große Sorgen, verbreiteten prompt der Hashtag "#FreeLauren". Jetzt gibt es überraschend Entwarnung: Die Musikerin wurde nicht festgenommen, sie bekam lediglich eine Vorladung wegen Drogenbesitzes.

Die X Factor-Band war auf dem Weg zu einem Konzert in Brasilien. Weil Lauren Rauschmittel in ihrem Handgepäck hatte, durfte diese das Flugzeug allerdings nicht betreten – wurde von der Polizei festgenommen. Fans fragten sich, wie es jetzt für die schöne Sängerin weitergehen würde, doch nun können ihre Anhänger tatsächlich aufatmen. Die Anwältin der Girlband erklärte gegenüber USA Today : "Lauren wurde nicht inhaftiert, wie berichtet. Sie bekam nur eine Vorladung wegen Besitzes von Marihuana und durfte dann wieder gehen." Weiter gab Anwältin Dina LaPolt bekannt, dass Laurens Gerichtstermin den anstehenden Konzerten nicht im Wege stehen werde. Die 20-Jährige wird – entgegen dem in Brasilien – alle zukünftigen Auftritte wahrnehmen können.

Neben dem Hashtag "#FreeLauren", den übrigens auch Gesangskollegin JoJo (25) teilte, erhielt Lauren auch Unterstützung von ihren Bandkolleginnen. Während des Konzerts in Brasilien, widmeten die vier übrigen "Fifth Harmony"-Girls ihrer Freundin den Song "Work From Home". Camilla Cabello rief die Fans auf "Singt das Lied für unsere Freundin!"

Wer aufgrund seines Drogenkonsums schon schlimmere Konsequenzen tragen musste, seht ihr im Video.

Camila Cabello auf dem Jingle Ball 2017
Kevin Winter / Getty Images
Camila Cabello auf dem Jingle Ball 2017
Camila Cabello bei den Latin Grammy Awards
Gustavo Caballero/ Getty Images
Camila Cabello bei den Latin Grammy Awards
Camila Cabello und Shawn Mendes bei den People's Choice Awards 2016
Getty Images
Camila Cabello und Shawn Mendes bei den People's Choice Awards 2016
Was haltet ihr davon, dass Lauren Jauregui nicht verhaftet wurde?303 Stimmen
180
Nicht richtig! Alleine für die Trọtteligkeit sollte sie eine Woche einsitzen.
123
Finde ich gut! Sie hat ja schließlich niemandem etwas zu Leide getan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de