Für die US-amerikanische Filmindustrie gehört die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr zu der ertragreichsten Zeit des Jahres. Kein Wunder also, dass Filmemacher darauf setzen, ihre Streifen zum Fest der Liebe in die Kinos zu bringen. Der Star Wars-Ableger "Rogue One" kam offensichtlich genau zur richtigen Zeit in die Lichtspielhäuser. Denn an den Feiertagen spielte kein Film soviel Geld ein wie das Weltraum-Abenteuer.

Der Science-Fiction-Film mit Mads Mikkelsen (51) und Felicity Jones (33) in den Hauptrollen konnte laut Box Office Mojo über das Weihnachtswochenende rund 92 Millionen Euro in die Kassen spülen. Fast 30 Millionen Dollar weniger und damit auf Platz zwei, landete "Sing". In dem Trickfilm-Spaß spricht neben Klaas Heufer-Umlauf (33) sogar Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich (38) eine Rolle als Casting-Chef. Für die Fans von "Star Wars" dürften die guten Einspielergebnisse momentan aber wohl eher nebensächlich sein.

Kurz vor Weihnachten erlitt Carrie Fisher (✝60) auf einem Flug von London nach Los Angeles einen Herzstillstand und starb am Dienstag an den Folgen. Berühmt wurde sie für ihre Rolle als Prinzessin Leia, die sie erstmals 1977 in der Sternen-Saga verkörperte.

In unserem Video seht ihr die mittlerweile weltberühmte "Chewbacca Mom". Mit ihrem "Star Wars"-Live-Video hat sie Millionen Fans zum Lachen gebracht.

Felicity Jones 2016 in LondonJoanne Davidson/SilverHub/ActionPress
Felicity Jones 2016 in London
Mads Mikkelsen 2016 bei der Premiere von "Rogue One: A Star Wars Story" in LondonStuart C. Wilson / GettyImages
Mads Mikkelsen 2016 bei der Premiere von "Rogue One: A Star Wars Story" in London
Stormtroopers aus "Rogue One: A Star Wars Story" 2016 in LondonNils Jorgensen/REX/Shutterstock/ActionPress
Stormtroopers aus "Rogue One: A Star Wars Story" 2016 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de