"It takes 2" geht in die erste Runde! Und direkt sorgte ein Kandidat mit seiner Performance auch schon für eine ordentliche Überraschung! Doch hat es André Dietz (41) mit seiner Show-Einlage vielleicht etwas übertrieben?

Mit dem Song "Ein Kompliment" von den Sportfreunden Stiller wollte der Schauspieler seine Fans und die Jury überzeugen und interpretierte den Titel auf seine ganz eigene Art! Dabei fiel auf: Der 41-Jährige schien sich mehr auf seine Bühnen-Performance, als auf seine Stimme zu konzentrieren! Und das fiel auch Jury-Mitglied Gil Ofarim (34) auf. Nach Andrés Auftritt kommentierte er: "Das klang nach einem, der im Publikum steht und mitsingt. Ich hatte das Gefühl, ich werde nur angeschrien." Hat der Alles was zählt-Darsteller also die falschen Prioritäten gesetzt?

Es sieht ganz danach aus! Auch Conchita Wurst (28) konnte sich nicht wirklich auf das gesangliche Talent von André konzentrieren: "Durch deine Performance habe ich nicht darauf geachtet, ob du singen kannst." Trotzdem war das Jury-Mitglied mit Andrés Auftritt zufrieden. Was meint ihr, konnte der Schauspieler mit seiner Performance überzeugen, oder war es einfach zu viel Show-Einlage? Stimmt im Voting ab.

Eine der Juroren ist Conchita Wurst. Seht im Video, wie die Sängerin von den Kandidaten überzeugt werden kann.

André Dietz, SchauspielerSascha Steinbach/Getty Images
André Dietz, Schauspieler
Gil Ofarim, SängerSascha Steinbach/Getty Images
Gil Ofarim, Sänger
André Dietz, SängerSascha Steinbach/Getty Images
André Dietz, Sänger
Was haltet ihr von Andrés Auftritt?1533 Stimmen
964
Total drüber! Und singen kann er auch nicht.
569
Eine super Show!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de