Es war vielleicht der Moment, in dem für Alexander Keen (34) alias Honey im Dschungelcamp alles schief lief: Er verweigerte die Teilnahme an einer gemeinsamen Dschungelprüfung! Daraufhin kassierte er von allen Seiten Kritik und flog sogar am Dienstagabend aus dem Camp. Jetzt verriet er Promiflash, warum er einfach nicht mitmachen konnte.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Für die Gemeinschaftsprüfung sollten alle Camper mit dem Kopf hinter Fenstern eingeschlossen werden. Nachdem Honey den Verschluss um den Hals ausprobiert hatte, brach er die Prüfung ab. Im Gespräch mit Promiflash erklärte er den Grund: "Es war ja keine Halskrause, sondern eine Vorrichtung, in der wir quasi fixiert wurden. Vorne war das Holz gepolstert. Und von hinten kam ein Halskeil in meinen Nacken." Als dann der Verschluss zugemacht worden war und Honey sich am Hals festgehalten fühlte, sei er sich vorgekommen wie ein Tier beim Schlachter. Das war für das Männer-Model zu viel des Guten!

Seine Mitstreiter fanden den Abbruch nicht so lustig, da sie selbst noch in der Fixierung steckten, als Alex grinsend sein Prüfungs-Ende diskutierte. Auch andere Promis machten dann auf seine Kosten Späße. Für den 34-Jährigen war allerdings klar: "Ich bin kein Schlachtvieh. Deshalb habe ich diese Prüfung nicht angetreten. Wer das nicht versteht… Das ist nicht mein Bier! Ich lasse so etwas mit mir nicht machen." Wie findet ihr jetzt Honeys Entscheidung, die Prüfung nicht mitzumachen? Stimmt unten ab!

Und hier erklärt Honeys BFF, was es mit dem Dauergrinsen auf sich hat:

Alexander "Honey" Keen im Dschungelcamp 2017RTL / Stefan Menne
Alexander "Honey" Keen im Dschungelcamp 2017
Gina-Lisa Lohfink, Marc Terenzi und Florian Wess bei der Team-PrüfungRTL / Stefan Menne
Gina-Lisa Lohfink, Marc Terenzi und Florian Wess bei der Team-Prüfung
Alexander "Honey" Keen im Dschungelcamp 2017RTL / Stefan Menne
Alexander "Honey" Keen im Dschungelcamp 2017
Was sagt ihr jetzt zu Honeys Prüfungsabbruch?3949 Stimmen
522
Total nachvollziehbar, hätte ich auch so gemacht.
3427
Ich finde, er hätte es trotzdem wenigstens probieren können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de