Über 2,6 Millionen YouTube-Abonnenten fiebern auf immer neue Tracks von Jasmine Thompson (16) hin und stellen sich die Frage: Was inspiriert die junge Musikerin zu ihren gefühlvollen Texten – oder besser gesagt: wer? Die Londonerin, die mit "Ain't Nobody (Loves me better)" die Charts eroberte, singt über große Emotionen und Herzschmerz. Promiflash hat nachgefragt, woher sie die Inspiration für ihre Lieder nimmt.

Auch nach ihrem Mega-Hit mit Felix Jaehn (22) und dem Nachfolgesong "Adore" ist noch lange nicht Schluss für die leidenschaftliche Musikerin: Sie arbeitet weiter an ihrer Karriere. Ihr Song "Steady 1, 2, 3, 4" erzählt von Herzschmerz und einer gescheiterten Beziehung – verarbeitete die 16-Jährige damit ihre eigenen Erfahrungen? "Ich war noch nicht wirklich in einer richtigen Beziehung, aber ich habe natürlich Freunde und Familienmitglieder, bei denen die Dinge nicht richtig liefen", verriet sie Promiflash. Viele Menschen könnten sich mit diesem Thema identifizieren, gab sich die junge Sängerin überzeugt.

Trotz ihres jungen Alters hat Jasmine auch einen guten Tipp für alle, die mit ihrem Liebesleben unglücklich sind: "Leute in einer schwierigen Beziehung sollten immer daran denken, dass sie noch so viel Zeit in ihrem Leben vor sich haben. Sie sollten die schlechten Dinge hinter sich lassen." Jasmine macht sich offenbar viele Gedanken um zwischenmenschliche Beziehungen und dürfte so auch weiterhin Ideen für eigene Songs sammeln.

Im Video seht ihr, wie sich Jasmines Musikerkollegin Lady Gaga (30) auf ihre spektakuläre "Super Bowl"-Halbzeitshow vorbereitet hat.

Jasmine Thompson auf einer Party in LondonChris Jackson/Getty Images
Jasmine Thompson auf einer Party in London
Sängerin Jasmine ThompsonInstagram / jasminethompson
Sängerin Jasmine Thompson
Jasmine Thompson und Felix JaehnInstagram / jasminethompson
Jasmine Thompson und Felix Jaehn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de