Sechs Staffeln lang begeisterte Leighton Meester (30) als Blair Waldorf die Fans der beliebten TV-Serie Gossip Girl. Zehn Jahre nach ihrer Erfolgsrolle entfernt sich die mittlerweile 30-Jährige jetzt jedoch deutlich vom Image des frechen Schulmädchens und betont: "Ich bin nicht mehr die Gleiche!"

Noch immer sehen viele Leute in Leighton bloß die verwöhnte Upper-East-Side-Göre von damals, die mit ihrem exklusiven Lifestyle und ständigen Spielchen nicht nur ihren On-Off-Freund Chuck Bass tyrannisierte. Die Schauspielerin hat es allerdings mehr als satt, noch immer für alle "nur" Blair Waldorf zu sein. Mit dem Rogue Magazine sprach die Mutter einer einjährigen Tochter offen über die Entwicklungen der letzten zehn Jahre und erklärt: "Ich habe mit Gossip Girl angefangen, als ich 20 war. Ich habe es geliebt. Aber jetzt liebe ich es, etwas zu machen, das etwas mehr meinem Geschmack als 30-Jähriger entspricht. Etwas, in das ich hinein gewachsen bin."

Für die kommende TV-Serie "Making History" wird die Frau von O.C. California-Star Adam Brody (37) zum ersten Mal seit der Geburt ihrer Tochter Arlo wieder vor der Kamera stehen. Ihre neue Rolle ist für Leighton etwas ganz Besonderes: Nichts erinnert mehr an die egozentrische Art des intriganten Teenagers Blair Waldorf, vielmehr wird sie als Deborah Revere für die Ansichten und Ideale der modernen Frau in der Kolonialzeit kämpfen. "Ich habe das Script der Show gelesen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich bin stolz, ein Teil davon zu sein."

Leighton Meester am Set von "Gossip Girl"EAGLEPRESS-US CORP/ActionPRess
Leighton Meester am Set von "Gossip Girl"
Leighton Meester und Adam Brody bei den "Tony Awards" im Juni 2014Getty Images / Dimitrios Kambouris
Leighton Meester und Adam Brody bei den "Tony Awards" im Juni 2014
Leighton Meester bei einem PresseterminFrederick M. Brown/Getty Images
Leighton Meester bei einem Pressetermin
Vermisst ihr Leighton Meester in ihrer Rolle als Blair Waldorf?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de