Wird die Zwillings-Vorfreude von Zwillings-Zoff überschattet? Eigentlich sollten George Clooney (55) und seine Ehefrau Amal (39) doch vor Aufregung platzen: Der Schauspieler und die Anwältin erwarten nach zweieinhalb Jahren Ehe endlich Nachwuchs – und das gleich im Doppelpack! Doch schon vier Monate vor der Geburt soll genau das bereits für Zoff im Paradies sorgen: George und Amal sollen sich ständig ihrer Zwillinge wegen streiten!

Wie TMZ berichtete, sollen Fragen rund um den ungeborenen Nachwuchs für ordentlich Streit zwischen den werdenden Eltern sorgen. Zum Beispiel der Geburtsort: "George wünscht sich, dass die Zwillinge in den USA zur Welt kommen, wo sie Zugang zu den besten Krankenhäusern haben", erklärte ein Insider. Menschenrechts-Anwältin Amal hingegen "würde die Kinder gerne in England bekommen, sodass sie ihrer Familie und ihrer Mutter nah sein kann." Normalerweise gewinne die gebürtige Libanesin, die im ländlichen Buckinghamshire in England aufwuchs, diese Art von Streit jedoch. "[...] Sie ist diejenige, die die Kinder zur Welt bringen muss. George wäre gut beraten, sich aus diesen Angelegenheiten herauszuhalten", riet die Quelle.

Wo die Zwillinge nach ihrer Geburt aufwachsen sollen, sei ein weiteres Streit-Thema zwischen George und seiner schwangeren Ehefrau. "Amal hat klar gemacht, dass es ihr lieber wäre, wenn ihre Kinder einen britischen Akzent hätten."

Ein Blick in die Zukunft? Im Video seht ihr, wie die Clooney-Twins aussehen könnten!

George Clooney bei der "Hollywood's Night Under The Stars"Mike Windle / Getty Images
George Clooney bei der "Hollywood's Night Under The Stars"
Amal und George Clooney bei einer Film-PremierePascal Le Segretain / Getty Images
Amal und George Clooney bei einer Film-Premiere
Amal Clooney, internationale Menschenrechts-AnwältinSuzanne Cordeiro / Getty Images
Amal Clooney, internationale Menschenrechts-Anwältin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de