Justin Bieber (23) sorgte während seines Tour-Aufenthalts in Australien gerade ordentlich für Zündstoff: Als ihn Papparazzi auf seinem Luxus-Ressort ablichteten, zeigte ihnen der Popstar den Stinkefinger und beleidigte sie. Für sein Verhalten hat Justin jetzt allerdings eine – seiner Meinung nach – einleuchtende Erklärung!

In einem Instagram-Video erklärte Justin jetzt den Hintergrund für seine Pöbelei gegen die Fotografen: Er habe lediglich einen australischen Seriencharakter nachgestellt. So ist Justin anscheinend Fan der Sitcom "Summer Heights High", insbesondere der Rolle des chaotischen, zurückgeblienen Schülers Jonah Takalua. Dieser haut ganz gerne mal Beleidigungen gegen seine Lehrer raus – und Justin zeigt in seinem Clip, dass er den Jungen perfekt imitieren kann.

Auch wenn die nachträgliche Erläuterung des Sängers wirklich lustig ist: Wahrscheinlicher ist, dass Justin einfach genervt von den Fotografen war. So ist es nicht sein erster Ausraster in Australien: Vor wenigen Tagen beleidigte der Popstar bereits ein Fan-Girl, das ein Selfie mit ihm schießen wollte.

Im Clip seht ihr, dass sich Justin in Australien auch schon gut gelaunt zeigte:

Justin Bieber in AustralienInstagram / justinbieber
Justin Bieber in Australien
Justin Bieber in AustralienInstagram / justinbieber
Justin Bieber in Australien
Justin Bieber auf "Makepeace Island" in QueenslandMedia-Mode/Splash News
Justin Bieber auf "Makepeace Island" in Queensland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de