Lange wurde spekuliert, jetzt ist es traurige Gewissheit. Seit Monaten machen Gerüchte die Runde, Hollywood-Star Val Kilmer (57) sei an Kehlkopfkrebs erkrankt. Dieser stritt allerdings vehement alles ab. Immer wieder tauchten erschreckende Bilder des Schauspielers auf, die Anlass zur Sorge gaben. Jetzt gesteht der 57-Jährige endlich offen: er hatte Krebs.

Wie unter anderem BBC berichtet, steht der "Top Gun"-Darsteller nun endlich zu seiner Diagnose. Während einer Fragerunde auf der Website Reddit.com benutzte er nun zum ersten Mal das Wort "Krebs". "Ich hatte eine Krebsheilung, aber meine Zunge ist noch immer geschwollen, obwohl sie die ganze Zeit heilt", antwortete Val offen auf die Frage eines Fans. "Weil ich immer noch nicht wie ich selbst klinge, denken die Leute, dass ich noch immer angeschlagen sein könnte." Mehr gab er zu seinem momentanen Gesundheitszustand nicht preis. Auf Facebook versicherte er seinen Fans allerdings vor wenigen Wochen: "Ich bin ganz gesund."

Sein Kumpel und Kollege Michael Douglas (72) offenbarte bereits, dass sich der Batman-Star wegen einer Krebserkrankung behandeln ließ und es nicht gut um ihn stehe. Kilmer dementierte jedoch weiterhin. Sauer scheint er auf seinen Freund, der selbst an Kehlkopfkrebs erkrankte, allerdings nicht zu sein: "Er hat wahrscheinlich versucht, mir zu helfen, da die Presse wahrscheinlich gefragt hat, wo ich in den Tagen war."

Auch Michael Bublés (41) Sohn Noah ist an Krebs erkrankt. Wie es dem kleinen Kerl geht, erfahrt ihr im Clip!

Val Kilmer in Los AngelesLA Photo Lab / Splash News
Val Kilmer in Los Angeles
Val Kilmer, SchauspielerKennell, Krista / ActionPress
Val Kilmer, Schauspieler
Michael Douglas und Val Kilmer in "Der Geist und die Dunkelheit"Rex Features / Rex Features / actionpress
Michael Douglas und Val Kilmer in "Der Geist und die Dunkelheit"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de