Diese Nachricht schockierte die Fans! Aus heiterem Himmel machte Kanye West (39) plötzlich Schluss mit Social Media – neben seinem Twitter-Account musste auch das Instagram-Profil des Rappers dran glauben. Nach Tagen der Spekulationen packte jetzt ein Insider aus und sprach über die Hintergründe der Aktion.

Wer jetzt vermutet, dass es sich bei dem Entschluss um einen raffinierten Schachzug handelt, der irrt. Der Grund ist nämlich simpel. "Er hat Social Media einfach nicht oft benutzt", plauderte jetzt ein Insider gegenüber US-Weekly aus: "Es war nicht notwendig für seinen kreativen Prozess." Die Entscheidung, sich zurückziehen zu wollen, sei nicht aus gesundheitlichen Gründen getroffen worden. Er wolle sich allein auf die Dinge konzentrieren, auf die es ankäme. Laut Medienberichten verbringe Kim Kardashians (36) Mann gerade Zeit allein auf einem Berggipfel im US-Bundesstaat Wyoming. "Er nimmt immer an verschiedenen, abgelegenen Orten auf", verriet eine weitere Quelle dem Magazin.

Alles also halb so schlimm. Die Fans machten sich nach den Schlagzeilen der letzten Tage Sorgen, da Kanye bereits wegen eines Nervenzusammenbruchs im November sogar ins Krankenhaus musste. Auf Facebook ist er bis jetzt weiterhin aktiv. Findet ihr die Aufregung um Kanyes Entschluss gerechtfertigt? Macht mit bei unserer Umfrage!

Bei der MET Gala kam Kanyes Frau Kim bereits allein. Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.

Kanye West in CalabasasJul-AZ/X17online.com / ActionPress
Kanye West in Calabasas
Kanye West performt im Madison Square GardenDimitrios Kambouris / Staff / ActionPress
Kanye West performt im Madison Square Garden
Kanye West und Kim KardashianNeilson Barnard / Staff / Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian
Findet ihr die Aufregung um Kanyes Entschluss gerechtfertigt?699 Stimmen
135
Ja, total. Er ist eine Person des öffentlichen Lebens und da macht man sich halt Sorgen.
564
Nö, er kann ja machen, was er will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de