Ob er diesen Anblick je wieder los wird? Martin Kirsten wurde nicht nur durch seine Beziehung zu Heidi Klum (43) bekannt, er machte sich mit seiner Firma "Battalion Protection Group" auch als Bodyguard einen Namen in Hollywood. Seit Jahren stand er unter anderem dem Soundgarden-Sänger Chris Cornell (✝52) schützend zur Seite. Doch vor seinem Suizid konnte Martin den Musiker nicht bewahren: Dabei versuchte er noch, ihn zu retten!

Heidi Klum und Martin Kirsten vor ihrer Trennung im Januar 2014
Love / Splash News
Heidi Klum und Martin Kirsten vor ihrer Trennung im Januar 2014

Nachdem Martin Kirsten einen besorgten Anruf von Chris Cornells Ehefrau Vicky erhielt, machte er sich sofort auf den Weg in das Detroiter Hotel. Doch der Musiker hatte seine Suite von innen mit dem Schlüssel verriegelt. Als der Bodyguard schließlich die Tür zum Badezimmer eintrat, fand er den Soundgarden-Star laut Polizeibericht bereits leblos am Boden liegen. Besonders tragisch: Wenige Stunden zuvor half er dem 52-Jährigen noch bei einem Computerproblem.

Chris Cornell und Vicky Karayiannis 2017 in Los Angeles
ActionPress/Chelsea Lauren/REX/Shutterstock
Chris Cornell und Vicky Karayiannis 2017 in Los Angeles

Martin Kirsten selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Der Schreck sitzt wahrscheinlich noch zu tief, schließlich standen sich der Deutsche und Chris Cornell spätestens seit letztem Jahr besonders nahe. Im Juli 2016 rettete der Leibwächter den Sänger noch vor einer Stalkerin.

Martin Kirsten, ehemaliger Bodyguard und Freund von Heidi Klum
Splash News
Martin Kirsten, ehemaliger Bodyguard und Freund von Heidi Klum