Ein Shitstorm für Kim Kardashian (36)! Nach dem Selbstmordattentat im Anschluss an das Ariana Grande (23)-Konzert steht auch die Promi-Welt unter Schock. Eine sorgte jetzt mit ihrer Beileidsbekundung aber für so viel Hate im Netz, dass sie ihren Gedenk-Post wieder löschte!

Bei Twitter postete Kim Kardashian nach dem Anschlag die Worte "Konzerte sind eigentlich ein Ort, an dem man sich gehen lassen und Spaß haben kann. So beängstigend, dass man sich in dieser Welt nicht mehr sicher fühlen kann. @arianagrande, ich liebe dich." Für einen Sturm der Entrüstung sorgte aber das Foto, das Kim den Zeilen hinzufügte. Es zeigt sie selbst im Vordergrund zusammen mit Schwester Kendall Jenner (21) und Popsängerin Ariana Grande beim Feiern in einer Menschenmenge. Viele Twitter-User fanden diesen Post unsensibel und geschmacklos, warfen Kim Selbstverliebtheit vor.

Mit Kommentaren wie "Der Drang, ein Foto von dir selbst zu posten...einfach ekelhaft", "Wir werden niemals vergessen, dass du ein unangebrachtes Bild gepostet und das #Manchesterbombing für dich ausgenutzt hast" oder "Kim Kardashian ist die einzige Person, die als 'Tribut' zum Manchester-Bombenanschlag ein Bild von sich selbst posten würde...echt traurig", machten empörte Follower ihrem Ärger Luft. Kim zog daraufhin Konsequenzen und löschte das Tribut-Pic von allen Social-Media-Kanälen.

Kim Kardashian mit Ariana GrandeInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit Ariana Grande
Eltern in Sorge nach dem Manchester AnschlagChristopher Furlong / Getty Images
Eltern in Sorge nach dem Manchester Anschlag
Kim Kardashian bei der Met-Gala 2017Dimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Kim Kardashian bei der Met-Gala 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de