Sarah Hyland (26) sorgte mit einem Instagram-Bild von sich für ziemlich viel Gesprächsstoff. Für viele Hater ist die Modern Family-Darstellerin darauf viel zu dünn. "Sie sieht aus, als hätte sie jetzt eine Essstörung", meinte ein Nutzer. Nun wehrte sich die Schauspielerin zum ersten Mal gegen die Magervorwürfe. "Ich habe nicht das tollste Jahr hinter mir", begann die 26-Jährige in einer langen Nachricht auf ihrem Twitter-Account. Sie wolle nicht darüber sprechen, was passiert sei, aber die vergangenen zwölf Monate hätten eine Menge Veränderungen gebracht – auch körperliche. "Ich habe gerade nicht die Kontrolle darüber, wie mein Körper aussieht. Ich bemühe mich, so gesund wie möglich zu sein", schrieb sie weiter. Sie wisse, dass sie ihre Hater niemals zufriedenstellen könnte, egal ob sie dick oder dünn sei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de