Die kommt aber ganz nach der Mama: Cheyenne Ochsenknecht (16) startet als Model durch und erobert zurzeit die Laufstege der Welt. Die Schwester von Jimi Blue (25) und Wilson Gonzalez (27) wurde jetzt sogar für die Vogue abgelichtet!

Cheyenne OchsenknechtThomas Niedermueller/GettyImages
Cheyenne Ochsenknecht

In Lissabon stolzierte Cheyenne am Hafen entlang – direkt auf die Kamera zu. "Erstes Vogue Shooting", postete Natascha (52) stolz bei Instagram. Die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht (61) stand ihrer "kleinen" Großen an diesem wichtigen Tag selbstverständlich zur Seite. Denn: Natascha weiß ganz genau, wie sich ihre Tochter in dieser Situation fühlt. Mit 14 hat die Verlobte von Umut Kekilli (33) angefangen zu modeln. Und Cheyenne tritt jetzt in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter. Sie enterte auf der Berlin Fashio Week den Catwalk und steht unter anderem bei der Pariser Agentur "Premium Models" unter Vertrag.

Cheyenne und Natascha OchsenknechtFrazer Harrison/GettyImages
Cheyenne und Natascha Ochsenknecht

Das Besondere an Cheyennes Model-Erolg: Ihr berühmter Nachname spielt überhaupt keine Rolle bei den Jobs. Im Interview mit der Zeitschrift Gala hat die 17-Jährige verraten, dass sie bei ihrer Agentur nur unter ihem Vornamen laufe. Von einem Promi-Bonus will das selbstbewusste Model nichts wissen! Was meint ihr: Hat Cheyennes Megaerfolg wirklich nichts mit ihren Wurzeln zu tun? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Model Cheyenne OchsenknechtThomas Lohnes/GettyImages
Model Cheyenne Ochsenknecht
Glaubt ihr, dass Cheyennes Model-Erfolg nichts mit ihrem Nachnamen zu tun hat?3653 Stimmen
1264
Ja, sie hat es einfach drauf und schafft es auch alleine!
2389
Nee, sie hat bestimmt trotzdem einen Promi-Bonus!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de