Caitlyn Jenner (67) wird für ihre Töchter Kendall Jenner (21) und Kylie Jenner (19) wohl immer der Papa bleiben. Seit 2015 ist der ehemalige Sportstar Bruce Jenner (67) kein Mann mehr. Den Vatertag verbringen die drei Mädels trotzdem zusammen und genießen die Familienzeit. Nur einer Person ist das offenbar so gar nicht recht: Mama Kris Jenner (61).

Kendall Jenner, Caitlyn Jenner und Kylie JennerInstagram / caitlynjenner
Kendall Jenner, Caitlyn Jenner und Kylie Jenner

Zwischen den Eltern herrscht schon länger Eiszeit, doch anscheinend hätte Momager Kris auch gern, dass ihre Töchter sich ihr anschließen und keinen Kontakt mehr zu Caitlyn haben. Wie People jetzt berichtete, war sie "gar nicht begeistert" davon, dass Kendall und Kylie mit ihr den Father's Day genossen haben. "Es ist eine sehr komplizierte Situation für die Mädchen. Kendall und Kylie sprechen einfach nicht mit Kris darüber. Caitlyn ist ihr Papa, aber sie wollen auch nicht Kris verärgern", verriet ein Insider.

Bruce Jenner, Kris Jenner, Kylie Jenner und Kendall Jenner im Jahr 2000INFphoto.com
Bruce Jenner, Kris Jenner, Kylie Jenner und Kendall Jenner im Jahr 2000

Insgesamt würden die Girls die Trennung und die schlechte Stimmung zwischen ihren Eltern aber gut handhaben. Schwester Khloe allerdings hat sich von ihrem Stiefvater schon länger abgewendet und soll seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr mit Caitlyn gehabt haben.

Caitlyn und Kris Jenner, Khloe Kardashian, Kylie Jenner und Kendall JennerDimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Caitlyn und Kris Jenner, Khloe Kardashian, Kylie Jenner und Kendall Jenner
Ist Kris Jenners Reaktion übertrieben?1813 Stimmen
1660
Ja, die Girls brauchen ihren Vater
153
Nein, es ist so viel vorgefallen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de