Für Jörn Schlönvoigt (31) kommt seine kleine Familie an allererster Stelle! Der GZSZ-Star überraschte erst im Juni mit der Verlobung mit seiner Hanna (21) – und ließ Anfang August dann die Babybombe platzen. Der werdende Papa will nichts verpassen und sich voll und ganz auf seine zwei Mädels konzentrieren. Jetzt wurde Jörn in Sachen Soap-Auszeit konkreter.

"Mit GZSZ habe ich gesprochen und reinen Wein eingeschenkt. Der errechnete Geburtstermin ist der 29. Dezember", erzählte Jörn im Interview mit Bild. Für die Fans heißt das, dass sie von Mitte Dezember bis Anfang Januar auf den 31-Jährigen als Doktor Philip Höfer auf dem Kollekiez verzichten müssen. "Dann wird der Alltag neu organisiert. Es wäre schwierig, wenn ich nonstop arbeite", erklärte er. Für ihn wäre es das Schlimmste, wenn er nicht bei der Geburt dabei sein könnte: "Ich will im Kreißsaal dabei sein, das ganze Programm. Als Serien-Arzt bin ich dazu verpflichtet."

Die Zuschauer müssen im kommenden Jahr dann ein weiteres Mal auf ihren Soap-Liebling verzichten. Ende Juli will Jörn seiner Verlobten das Jawort geben – und plant dafür im August und September eine GZSZ-Pause. "Ich will das Wunder, das wir erleben, genießen", sagte er im Gespräch mit Bunte. Was das für seine Rolle Philip bedeutet, ist bisher noch nicht bekannt.

Jörn Schlönvoigt im Juli 2018
Getty Images
Jörn Schlönvoigt im Juli 2018
Jörn Schlönvoigt, Schauspieler
Getty Images
Jörn Schlönvoigt, Schauspieler
Sila Sahin im Juli 2016 in Düsseldorf
Getty Images
Sila Sahin im Juli 2016 in Düsseldorf
Was haltet ihr davon, dass Jörn sich für seine Familie eine GZSZ-Auszeit nimmt?264 Stimmen
250
Ich finde das super! Familie steht immer an erster Stelle.
14
Ich finde es schade. Ich hoffe, dass die GZSZ-Story dadrunter nicht leidet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de