Endlich ist es soweit! Sonntag in den frühen Morgenstunden findet das heiß ersehnte Duell zwischen dem Box-Champion Floyd Mayweather Jr. (40) und dem Käfig-Fighter Conor McGregor (29) statt. Doch schon vor dem Kampf müssen die Mayweathers einen verbalen Schlag wegstecken!

Das Wiegen der Sportler gilt als das wichtigste Zusammentreffen der Kontrahenten vor dem eigentlichen Box-Kampf. Bei diesem Event waren auch die vier Kinder des Kumpels von Justin Bieber (23) anwesend, um ihren Vater zu unterstützen. Von ihrer Anwesenheit waren die aggressiven Fans von Conor nicht gerade begeistert, wie TMZ Sports berichtet. Sie beschimpften die Sprösslinge des 40-Jährigen mit "F*ckt die Mayweathers" und streckten ihnen Mittelfinger entgegen. Davon waren die 14 bis 17 Jahre alten Kinder allerdings völlig unbeeindruckt und verhielten sich so abgeklärt wie ihr Papa. Floyds ältester Sohn Koraun fing sogar an, fröhlich zu den Rufen zu tanzen.

Conor McGregor freute sich lautstark darüber, dass er mit fast zwei Kilo mehr auf die Waage bringt, als sein Gegner. Der Vater eines Sohnes provozierte Floyd bereits bei einer Pressekonferenz im Juli, indem er einen Anzug mit "Fuck you"-Aufschrift trug. Weder damals ging der Amerikaner darauf ein, noch beim Wiegen. Die Retour-Kutsche erfolgt vielleicht im Ring!

Boxer Floyd Mayweather Jr. mit Tochter Jirah und Sohn KoraunEthan Miller / Getty Images
Boxer Floyd Mayweather Jr. mit Tochter Jirah und Sohn Koraun
Floyd Mayweather Jr. und Conor McGregorEthan Miller / Getty Images
Floyd Mayweather Jr. und Conor McGregor
Boxer Floyd Mayweather Jr.John Gurzinski / AFP / Getty Images
Boxer Floyd Mayweather Jr.
Wie findet ihr die verbalen Entgleisungen der Fans gegenüber Floyd Mayweathers Kindern?252 Stimmen
241
Total unangebracht, die Kinder haben nichts mit dem Kampf zu tun!
11
Voll okay, mit solchen Provokationen müssen Boxer rechnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de