Der Streit zwischen Taylor Swift (27) und Kanye West (40) geht in die nächste schmutzige Runde! Die Sängerin veröffentlichte vergangenen Freitag ihre neue Single "Look What You Made Me Do". Der Track richtet sich gezielt an TayTays Hater, zu denen auch der Rapper und seine Frau Kim Kardashian (36) gehören. Die nächste Ankündigung der Blondine setzt jetzt noch einen drauf: Taylors neues Album erscheint am Todestag von Kanyes Mutter!

Die neue Platte "Reputation" soll ab dem 10. November für die Fans in den Läden stehen. An diesem Tag jährt sich jedoch auch der Tod von Kanyes Mutter Donda zum zehnten Mal! Will Taylor den "Power"-Interpreten mit diesem Datum etwa dissen? Schließlich weiß sie, wie nah der 40-Jährige seiner Mama stand und wie sehr er sie immer noch vermisst. Das Plattenlabel der Pop-Sängerin verneint eine böse Absicht – und behauptet, es wäre ein Zufall, dass der Trauertag und das Erscheinen auf das gleiche Datum fallen, wie People berichtet. Es sei Standard im Musikgeschäft, dass neue Alben an einem Freitag erscheinen.

Auch TayTays Followern ist der Zusammenhang zwischen den beiden Tagen nicht entgangen: "Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, aber wenn es stimmt, dann ist es entsetzlich!", und "Damit begeht sie sozialen Selbstmord!", häufen sich die Diskussionen auf Twitter. Was meint ihr: Hat Taylor das Datum etwa absichtlich gewählt, um Kanye eins auszuwischen? Stimmt in der Umfrage ab.

Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Getty Images
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Denkt ihr, dass Taylor dieses Datum extra gewählt hat, um Kanye zu dissen?329 Stimmen
107
Bestimmt. Sie will ihm damit eins auswischen!
222
Nein, so weit würde sie nicht gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de