Heftige Anschuldigungen gegen Teen Mom-Star Jenelle Evans (25)! Die junge Mutter befindet sich gerade in einem krassen Sorgerechtsstreit um ihren zweitgeborenen Sohn Kaiser – dessen Großmutter möchte ihn wegen Kindeswohlgefährdung zu sich nehmen. Jenelle, die drei Kinder von jeweils unterschiedlichen Männern hat, soll ihr Sorgerecht verletzt haben. Auch in Bezug auf ihre jüngste Tochter Ensley wird ihr einiges angelastet: Bei der Kleinen sei nach der Geburt Marihuana im Blut festgestellt worden!

Wie E! Entertainment berichtete, soll der jüngste Evans-Spross positiv auf THC getestet worden sein – einem Wirkstoff, der hauptsächlich in Cannabis vorkommt. Ein entsprechendes Dokument sei dem Magazin von Kaisers Großmutter, Doris Davidson, vorgelegt worden. Die Oma mache sich nun auch Sorgen um das Wohl ihres einzigen Enkels. Zusammen mit ihrem Sohn Nathan Griffith, Kaisers Vater, versuche sie, das Kleinkind aus der Obhut von Jenelle und ihrem neuen Freund David Eason zu holen. Bei beiden Liebenden seien THC-Tests in der Vergangenheit positiv ausgefallen.

Für die 25-Jährige nichts Ungewöhnliches: Jenelle blickt auf eine dunkle Drogenvergangenheit zurück. Jahrelang war sie abhängig von diversen Rauschmitteln, spritzte sich sogar Heroin und wäre einmal fast an einer Überdosis gestorben. Auch nach mehreren Entzügen scheint die Brünette immer noch süchtig zu sein.

Kaiser und Ensley, Kinder von "Teen Mom"-Star Jenelle EvansInstagram / j_evans1219
Kaiser und Ensley, Kinder von "Teen Mom"-Star Jenelle Evans
Jenelle Evans und David EasonInstagram / j_evans1219
Jenelle Evans und David Eason
Mugshot von Teen Mom Jenelle Evans 2013NMBPD / Splash News
Mugshot von Teen Mom Jenelle Evans 2013
Findet ihr, Jenelle sollte das Sorgerecht für ihre all ihre Kids verlieren?321 Stimmen
271
Ja! Sie scheint immer noch ein krasses Drogenproblem zu haben und gefährdet damit einfach ihre Kinder!
50
Nein! Zwar sollte sie sich Hilfe für ihr Drogenproblem suchen, aber trotzdem ihre Kids behalten dürfen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de