Gestern Abend war es so weit: Das erste Mal in der diesjährigen Staffel von Love Island musste ein Paar die Villa verlassen. Linda Schwarz und ihr frisch angelachter Bastian wurden von den Zuschauern aus der Show gewählt. Nach ihrem Rauswurf ist sich zumindest Linda sicher: Sie hätte das TV-Ende verhindern können, hätte sie statt auf ihr Herz auf ihren Kopf gehört!

Direkt nach ihrem Insel-Aus hatten die 23-Jährige und ihr Kuschelpartner von der Love-Villa in ein Hotel umziehen müssen. Im Facebook-Livestream offenbarte Linda noch aus dem Bett einen möglichen Grund für die Wahl der Zuschauer: Ihre Entscheidung an Tag 8 gegen Publikumsliebling Sivain Wirkus! "Wenn ich Silvi gewählt hätte, wäre ich safe gewesen für die nächste Runde. Aber das wollte ich nicht!", erklärte sie. Das Model hatte ihren ersten Kuppel-Partner in der vorletzten Paarungszeremonie für Neuling Basti eingetauscht und damit den Auszug von Silvain, und letztendlich wohl auch ihr eigenes Show-Ende, besiegelt.

Mit ihrer Liebes-Wahl für den Muskel-Protz sei sie trotzdem zufrieden: "Er ist ein toller Mensch und ich habe die richtige Entscheidung getroffen", schwärmte Linda verliebt. Immer wieder küsste sich das Power-Couple vor der Kamera und konnte im Hotelbett kaum die Finger voneinander lassen.

Bastian und Linda, "Love Island"-KandidatenLove Island, RTL II
Bastian und Linda, "Love Island"-Kandidaten
"Love Island"-Kandidat Silvain WirkusLove Island, RTL II
"Love Island"-Kandidat Silvain Wirkus
Linda und Bastian, "Love Island"-KandidatenLove Island, RTL II
Linda und Bastian, "Love Island"-Kandidaten
Denkt ihr, dass Linda in der Show geblieben wäre, wenn sie sich für Silvain entschieden hätte?228 Stimmen
80
Auf jeden Fall! Er war so sympathisch und wäre nie rausgewählt worden.
115
Ne, glaube ich nicht. Die Zuschauer mochten Linda einfach nicht.
33
Da bin ich mir unsicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de