Mallorca oder Deutschland? Mitte September starb Lorenzo Mayol Quetlas, der Lebensgefährte von Esther Schweins (47) und Vater der beiden gemeinsamen Kinder, an Krebs. Er war gebürtiger Mallorquiner und baute auf der Insel Oliven, Johannisbrotschoten und Mandeln an. Für ihn zog Esther vor fast zehn Jahren auf die beliebte Urlaubsinsel. Geht Esther nach seinem Tod nun mit ihrem Nachwuchs nach Deutschland?

Die Schauspielerin pendelte in den letzten Jahren immer wieder zwischen Berlin und Mallorca. Doch ihr Lebensmittelpunkt lag auf der spanischen Insel. "Der Kinder wegen – und weil ihr Papa hier fest verwurzelt ist", sagte sie damals dem Express. Der zehnjährigen Mina und dem achtjährigen Paul zuliebe wird sie vermutlich auf der Insel bleiben. Esther habe immer gewollt, dass die beiden in der mallorquinischen Natur aufwachsen.

Ein weiteres Indiz, dass sie nicht umziehen wird: Ihr Lorenzo wurde auf Mallorca bestattet. Die beiden haben vor Ort außerdem einen großen Freundeskreis, von dem er sich kurz vor seinem Tod auf bewegende Art und Weise verabschiedete. Die Gemeinde wird Esther, ihre Tochter und ihren Sohn sicher auch weiterhin unterstützen.

Esther Schweins bei einem Empfang der hessischen LandesregierungCinamon Red/WENN
Esther Schweins bei einem Empfang der hessischen Landesregierung
Esther Schweins in FrankfurtThomas Lohnes/Getty Images
Esther Schweins in Frankfurt
Esther Schweins, TV-StarClemens Bilan / Freier Fotograf
Esther Schweins, TV-Star
Glaubt ihr, dass Esther Mallorca verlassen wird?233 Stimmen
19
Ja, alles wird sie dort an ihren Mann erinnern.
214
Nein, ihre Kinder sind dort aufgewachsen und das gewohnte Umfeld gibt ihnen sicher Halt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de