Vor wenigen Stunden schockte diese traurige Nachricht aus Hollywood: Playboy-Gründer Hugh Hefner (✝91) ist tot. Der Lebemann verstarb gestern Abend im Alter von 91 Jahren im Kreise seiner Familie. Schon lange Zeit soll der Verleger an Krebs gelitten haben. Aber wie schlecht stand es in den letzten Wochen wirklich um ihn?

Bereits vor einem Jahr soll es Hugh extrem schlecht gegangen sein: Freunde der amerikanischen Ikone hatten berichtet, er habe nur noch knapp 40 Kilo gewogen und sei von seinem Leiden gezeichnet gewesen. "Er sieht sehr krank aus!", hatte damals ein Insider der berüchtigten Playboy-Mansion Page Six berichtet. Auch bei einer Feier im Garten der Liebesvilla habe er deutlich abgekämpft ausgesehen und die Party bereits nach kurzer Zeit sichtlich angeschlagen verlassen. Seine geliebten Bunnys und auch seine Angestellten hatten angeblich sogar eine Verschwiegenheits-Erklärung unterschreiben müssen und nicht über den kritischen Gesundheitszustand ihres kränkelnden Chefs sprechen dürfen.

Mit seinem Ableben hinterlässt Hugh neben seiner schönen Ehefrau Crystal Harris (31) vier erwachsene Kinder. Der Mann im Bademantel war in seinem liebestollen Leben dreimal verheiratet und soll zahlreiche Affären und Beziehungen mit seinen Playboy-Hasen gehabt haben.

Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Hugh Hefner und Crystal Harris
Getty Images
Hugh Hefner und Crystal Harris
Wusstet ihr, dass es Hugh so schlecht ging?237 Stimmen
143
Nein, wie traurig! Das kommt für mich total überraschend.
94
Ja, das wusste ich schon lange.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de