Was für eine stylische Dienstleistung! Victoria Beckham (43) zählt inzwischen zu den großen Ikonen im Modebusiness. Als Designerin ihrer gleichnamigen Marke wird das einstige Spice Girl von vielen Stars und Celebrities geschätzt und verehrt. Ihren guten Geschmack gab die 43-Jährige nun auch an ganz normale Passanten weiter – verlangte dafür allerdings Geld!

Victoria Beckham auf einer Party in New YorkDimitrios Kambouris / Getty
Victoria Beckham auf einer Party in New York

In Zusammenarbeit mit dem Magazin Vanity Fair stand Vic diese Woche gleich mehreren Unbekannten beratend zur Seite: Via Videoanruf wurde die Fashionista mit dem bekannten Modejournalisten Derek Blasberg im New Yorker Central Park verbunden – und gab überraschten Spaziergängern spontane Styling-Tipps. Wie zu erwarten war, führte die digitale Begegnung mit der Stil-Ikone schon nach kurzer Zeit zu einem riesigen Andrang vor Dereks Stand. Für die Beratung der Fashion-Expertin verlangte der Redakteur zwei Dollar pro Nase. Den Erlös spendete Victoria aber selbstverständlich für einen guten Zweck.

Victoria Beckham in New York, 2017Splash News
Victoria Beckham in New York, 2017

Dass Mode für die Frau von Fußballer David Beckham (42) einen ganz besonderen Stellenwert hat, bewies die vierfache Mama auch erst kürzlich wieder: In Mega-Heels ließ sich die Sonnenbrillen-Liebhaberin auf einem Laufband ablichten und titelte dazu im Netz lässig: "Morgendlicher Lauf."

Victoria Beckham, Modedesignerin und FitnessfanInstagram / victoriabeckham
Victoria Beckham, Modedesignerin und Fitnessfan
Was haltet ihr von Victorias Zwei-Dollar-Aktion?483 Stimmen
401
Richtig cool. Immerhin ist es für den guten Zweck!
82
Die Tipps hätte sie auch umsonst geben und selber etwas spenden können. Aber wie sie möchte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de