Ganz schön holprig! Erst vor ein paar Tagen haben Serena Williams (36) und Alexis Ohanian (34) ihre Traumhochzeit gefeiert. Das Motto "Die Schöne und das Biest" passte nicht nur zur pompösen Luxusfeier, sondern auch auf das Kennenlernen der beiden. Bei ihrer ersten Begegnung war das Tennisass ziemlich biestig zu seinem späteren Ehemann. Der brachte ihr prompt eine Plastikratte zum ersten Date mit.

Vor zwei Jahren lernten sich der Unternehmer und die Profisportlerin in einem Hotel in Rom kennen. Alexis saß damals beim Frühstück an Serenas reserviertem Platz. Das brachte die Tennisfashionista so früh am Morgen mächtig auf die Palme, wie der Mirror berichtete. "Wir wollen nicht, dass du hier sitzt – das ist unser Tisch", empörten sich die 36-Jährige und ihr Team. Ihren späteren Ehemann ließ das kalt, also behauptete Team Serena, dass Ratten unter dem Tisch wären. Alexis reagierte daraufhin ganz cool: "Ich komme aus Brooklyn, ich bin Ratten gewöhnt."

So viel Lässigkeit hat die Sportikone dann doch beeindruckt: Später lud sie den Millionär zum Essen ein. Passend dazu brachte er ihr eine Plastikratte mit. Serena nahm es mit Humor. Nach Startschwierigkeiten lief ihre Beziehung wie im Bilderbuch. Erst die Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia – jetzt der Bund fürs Leben mit romantischen Flitterwochen.

Serena Williams und Alexis OhanianInstagram / serenawilliams
Serena Williams und Alexis Ohanian
Serena Williams und ihre Tochter Alexis Olympia im November 2017Instagram / serenawilliams
Serena Williams und ihre Tochter Alexis Olympia im November 2017
Alexis Ohanian und Serena Williams auf dem Weg in die FlitterwochenSPL1625750_006
Alexis Ohanian und Serena Williams auf dem Weg in die Flitterwochen
Was denkt ihr, wohin geht's für das Glamour-Paar in die Flitterwochen?206 Stimmen
140
Bestimmt wird es ein romantischer Wellnessurlaub zum Relaxen!
66
Vielleicht doch ein bisschen Action für die Sportskanone und ihren Mann!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de