Der Fellstreit geht in die nächste Runde! Pamela Anderson (50) setzt sich als PeTA-Aktivistin bekanntlich für Tierrechte ein. Kim Kardashian (37) hingegen ist großer Pelz-Fan. Aufgrund ihrer Kleidungswahl richtete sich der Baywatch-Star in diesem Jahr bereits in einem öffentlichen Brief an die 37-Jährige. Ohne Erfolg! Jetzt scheint Pamela allerdings ein Ass im Ärmel zu haben. Der Reality-TV-Star braucht nämlich etwas von ihr. Ob sie nun ihre Pelzlust aufgibt?

Wie TMZ jetzt berichtete, soll die Produktionsfirma von Keeping up with the Kardashians kürzlich bei der Neunziger-Ikone wegen einer Freigabe angefragt haben. Es handelt sich um Schnittmaterial von Pamela und Kim, dass kürzlich im Vivienne Westwood (76)-Shop aufgenommen wurde. Laut des Insiders soll Pamela der Ausstrahlung erst dann einwilligen wollen, wenn Kim ihrem Pelz-Look offiziell Ade sagt.

Kim geriet schon öfter in Bredouille, weil sie sich öffentlich in Pelz zeigte. Im März 2012 wurde die Ehefrau von Rapper Kanye West (40) von einer Frau als "Pelz-Hexe" beschimpft und mit einer Packung Mehl überschüttet. Was meint ihr – wird Kim sich nun künftig gegen pelzige Kleidung entscheiden?

Kim Kardashian im Fell-MantelPascal Le Segretain / Getty Images
Kim Kardashian im Fell-Mantel
Pamela Anderson bei den Festspielen in CannesSIPA/WENN.com
Pamela Anderson bei den Festspielen in Cannes
Kim Kardashian, Reality-TV-StarAnthony Dixon/WENN.com
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Was meint ihr – wird Kim sich nun künftig gegen pelzige Kleidung entscheiden?1784 Stimmen
1682
Nein, ich denke, sie wird sich nie ändern.
102
Vielleicht wird sie den Pelz-Look diesmal aufgeben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de