Alles vergeben und vergessen! Die ehemalige GNTM-Kandidatin Tessa Bergmeier (28) kündigte in ihrer Insta-Story an Heiligabend groß an, die Feierlichkeiten mit ihrer Familie vorzeitig zu beenden und mit Töchterchen Lucy die Heimreise anzutreten. Der Grund: Megakrach mit der Familie! Zum Weihnachtsabbruch kam es aber dann doch gar nicht. Das verriet nämlich jetzt ein weiterer Post auf Instagram!

Tessa veröffentlichte ein Video, das ihre Tochter beim Auspacken eines Geschenks zeigt. Dazu schrieb die Schönheit einen langen Text: "Wir hatten trotz einer kleinen Auseinandersetzung (...) einen wunderschönen Abend und eine tolle Bescherung im Kreise der Familie. Ich bin eben ein höchst emotionaler Mensch (...) und packe schnell meine Sachen, um sie dann wieder auszupacken." Danach gab es sogar noch regelrechte Lobeshymnen auf die Verwandtschaft: "Familie ist eben echt was Starkes und hält im besten Fall immer zusammen!" Die Brünette befindet sich nun tatsächlich immer noch in der Heimat am Bodensee und scheint die Zeit dort zu genießen – unter ihrem neusten Posting setzte die 28-Jährige den Hashtag "#heimatfeeling".

Dabei klang das vor wenigen Tagen noch ganz anders! Auf dem Social-Media-Portal verriet die junge Mama damals, dass ihre Familie von ihr verlangen würde, sich auf einem Weihnachtsfoto ungepflegt und ungeschminkt zu zeigen. Zu viel für das Model! Sie nannte das Fest mit ihren Angehörigen sogar einen "Weihnachtshorror" und verkündete, sie wolle die nächsten Feiertage lieber alleine mit ihrem Spross verleben.

Model Tessa Bergmeier mit Tochter LucyInstagram / tessa.bergmeier
Model Tessa Bergmeier mit Tochter Lucy
Tessa Bergmeier mit Töchterchen Lucy in der Hamburger HafenCityInstagram / tessa.bergmeier
Tessa Bergmeier mit Töchterchen Lucy in der Hamburger HafenCity
Tessa, ehemalige "GNTM"-KandidatinInstagram / tessa.bergmeier
Tessa, ehemalige "GNTM"-Kandidatin
Was haltet ihr von dem Weihnachtsdrama bei Tessa Bergmeier?701 Stimmen
80
Ich bin froh, dass die Familie sich wieder vertragen hat und ein schönes Weihnachtsfest gemeinsam verbringen konnte.
621
Na ja, ich finde, es gehört sich allgemein nicht, einen Familienstreit so öffentlich zu machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de