Wie geht man mit so einem Erbe um? Iggi Kelly ist nicht nur ein ambitionierter Teenieschwarm, der in diesem Jahr seine erste Single herausbringen will, sondern ein Musiker mit einem ganz besonderen Hintergrund: Als Sohn von Patricia Kelly (48) gehört er zum berühmten Clan der Kelly Family! Kein Wunder, dass er regelmäßig auf seine berühmte Familie angesprochen wird. Aber nervt in diese Tatsache? Promiflash hat bei dem Nachwuchsmusiker nachgehakt!

"Nerven ist zu krass gesagt", erklärte der sympathische Blondschopf im Interview, "aber natürlich manchmal stört es schon, wenn man sich so denkt, vielleicht könnte man etwas mehr über die Musik sprechen, die man selbst macht." Aber sonst sei es kein Problem, schließlich sei es seine Familie! Er verspüre auch keinen Druck, wenn es um seine eigene Karriere geht, stellte Iggi gegenüber Promiflash klar: "Ich mache nicht die gleiche Musik wie die Kelly Family."

Er sei der Meinung, als Jugendlicher mache er moderne Musik, außerdem gehöre er einer neuen Generation an. Und noch eine Sache sei dem Düsseldorfer wichtig: "Ich präsentiere mich nicht als einer der Kelly Family. Ich präsentiere mich als Iggi Kelly, ohne den Bandnamen auszuschreiben, weil es eben mein Spitzname ist und dann Kelly." Er müsse sich nicht rechtfertigen.

Iggi Kelly, SängerIggi Kelly
Iggi Kelly, Sänger
Patricia Kellys Söhne Iggi und AlexanderInstagram / patriciakelly.official
Patricia Kellys Söhne Iggi und Alexander
Iggi Kelly, MusikerWENN.com
Iggi Kelly, Musiker
Könnt ihr es verstehen, dass Iggi Kelly der Vergleich mit seiner berühmten Familie stört?537 Stimmen
391
Ja, mich würde das auch nerven!
146
Nein, ist doch klar, dass das alle interessiert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de