Wie ein Phoenix aus der Asche: Kesha (30) lieferte mit ihrer "Praying"-Performance den wohl beeindruckendsten Auftritt bei den diesjährigen Grammy Awards! Nach einer heftigen gerichtlichen Auseinandersetzung mit ihrem Ex-Produzenten Dr. Luke (44) veröffentlichte sie vergangenen Juli ihre erste Single nach vier Jahren. Diesen emotionalen Track performte die 30-Jährige nun zusammen mit Bebe Rexha (28), Cyndi Lauper (64) und Camila Cabello (20): Auf der Bühne verlieh sie ihrer neu gewonnenen Kraft immensen Ausdruck!

Ganz in weiß gekleidet sangen die Popstars die rührenden Zeilen am Sonntagabend. "Nach all dem, was du getan hast, kann ich dir dafür danken, wie stark mich das alles gemacht hat", zitierte Kesha ihren Hit danach auf Twitter und dankte allen, die ihr während der schweren Zeit in ihrer Karriere beigestanden haben. Dr. Luke, der bürgerlich Lukasz Gottwald heißt, müsste sich durch den Text angesprochen fühlen: 2014 beschuldigte Kesha ihn, sie sexuell misshandelt und psychisch unter Druck gesetzt zu haben. 2016 musste die Kalifornierin ihre Klage fallen lassen – vor allem, um sich auf ihre Musik konzentrieren zu können.

Ganz im Sinne der #MeToo- und #TimesUp-Bewegung setzte Kesha damit ein Zeichen gegen geschlechtliche Ungleichheit im Musikbusiness. Angekündigt wurde der Auftritt durch die Sängerin Janelle Monáe, die zuvor eine Brandrede gegen dieses Thema hielt und das Bewusstsein von Frauen bestärkte: "Wir kommen in Frieden, aber wir meinen es ernst!", sagte die 32-Jährige, während sie sich einen Pin der #TimesUp-Initiative ansteckte.

Bebe Rexha, Cyndi Lauper, Kesha und Camila Cabello bei den Grammy Awards 2018Kevin Winter / Getty Images
Bebe Rexha, Cyndi Lauper, Kesha und Camila Cabello bei den Grammy Awards 2018
Sänger Adam Lambert, Songwriter Max Martin, Produzent Dr. Luke und Sängerin KeshaKevin Winter / Getty Images
Sänger Adam Lambert, Songwriter Max Martin, Produzent Dr. Luke und Sängerin Kesha
Janelle Monáe bei den Grammy Awards 2018Kevin Winter / Getty Images
Janelle Monáe bei den Grammy Awards 2018
Wie fandet ihr Keshas Auftritt bei den Grammys?244 Stimmen
209
Ich fand die Performance sehr stark – hoffentlich können solche Auftritte etwas im Musikbusiness bewegen!
35
Ich fand den Auftritt zwar gut, mir haben allerdings andere an dem Abend besser gefallen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de