Wird es unangenehm? Am Montag gab das britische Königshaus eine weitere Verlobung bekannt: Prinzessin Eugenie (27) wird im Herbst ihren Jack Brooksbank heiraten. Schon jetzt wird über eine mögliche Gästeliste spekuliert und die dürfte es ziemlich in sich haben, denn Eugenie ist eng mit Cressida Bonas (28) befreundet – der Ex von ihrem Cousin Prinz Harry (33). Kommt es auf der Feier zu einem Aufeinandertreffen von Harrys Dann-Ehefrau Meghan Markle (36) und seiner Verflossenen?

Eugenie hatte Harry und Cressida einander vorgestellt. 2014 endete ihre Beziehung nach knapp zwei Jahren. Auch nach ihrer Trennung blieben Eugenie und Cressida beste Freundinnen, deshalb spekuliert die britische Zeitung Daily Mail, dass das Model sogar eine der Brautjungfern werden könnte. Eine Begegnung zwischen Harrys früherer Partnerin und Meghan bleibt also unvermeidlich, doch vielleicht wird es nicht ganz so merkwürdig: Nach dem Liebes-Aus soll sich das einstige Paar weiterhin gut verstehen, sie hatten sich sogar bei Geburtstagspartys getroffen.

Über weitere Einladungen darf sich nicht nur Eugenies berühmte Verwandtschaft wie Queen Elizabeth II. (91) freuen, sondern auch viele Promis. Sängerin Ellie Goulding (31), Model und Schauspielerin Cara Delevingne (25) oder TV-Moderatorin Natalie Pinkham (40) sollen sich in wenigen Monaten unter die Hochzeitsgesellschaft mischen.

Cressida Bonas und Prinzessin EugenieWENN.com
Cressida Bonas und Prinzessin Eugenie
Prinz Harry und Cressida Bonas 2014Glyn Kirk / Getty Images
Prinz Harry und Cressida Bonas 2014
Prinzessin Eugenie bei der Premiere von "Jane" in LondonJeff Spicer/Jeff Spicer/Getty Images for WDW Entertainment
Prinzessin Eugenie bei der Premiere von "Jane" in London
Glaubt ihr, dass die beiden sich verstehen werden?871 Stimmen
765
Ja, sie sind schließlich erwachsen. Im schlimmsten Fall gehen sie sich aus dem Weg.
106
Nein. Das wird einfach nur unangenehm. Ich hoffe, dass es zu keinem Streit kommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de