Hat Wiz Khalifa (30) abgeschrieben? Der Rapper gilt als einer der erfolgreichsten Hip-Hop-Musiker der letzten Jahre. Spätestens seit der Paul-Walker-Hymne "See you again" kennt ihn auch eine breitere Masse. Jetzt klagt ein Rap-Kollege, dass Wiz Khalifa sich für sein neues Album an einem seiner Songs bedient hätte!

Laut TMZ behauptet der Musiker Cymple Man, dass er Wiz im Jahre 2012 am Salt Lake City Airport getroffen und ihm zwei Demo-CDs mit dem eigenen Song "Most of Us" zugesteckt habe. Eigentlich wollte Cymple Man wohl nur mal hören, ob der Superstar an einer Zusammenarbeit mit ihm interessiert wäre. Statt eines Angebots vom Profi gab's für den Amateur-Rapper dann eine böse Überraschung: Auf Wiz Khalifas Album "Khalifa" aus dem Jahre 2016 fand sich ein Track mit dem gleichen Namen wie Cymples Song – und nicht nur das: Beim genauen Hinhören könne man auch "unmissverständliche Kopien der wesentlichen Elemente" seines Meisterwerks erkennen, so der Kläger. Cymple Man verklage den "Black and Yellow"-Interpreten nun auf Schadensersatz und verlange, dass er aufhört, "seinen" Song zu spielen.

Falls Cymple Man vor Gericht Recht bekommen sollte, ist es fraglich, ob Wiz Khalifa sich auf diesen Deal ohne Murren einlässt. Grundsätzlich hält der nämlich nicht ganz so viel von gesetzlichen Regelungen. In der Vergangenheit tauchte der 30-Jährige mit Joint auf dem roten Teppich auf, pinkelte ungeniert in eine Bar oder wurde verhaftet, weil er Anweisungen der Polizei keine Folge leisten wollte.

Wiz Khalfia bei R. Kellys und Tyrese Gibsons Geburtstagsfeier in KalifornienBrandon Williams/ Getty Images
Wiz Khalfia bei R. Kellys und Tyrese Gibsons Geburtstagsfeier in Kalifornien
Wiz Khalifa, RapperBryan Steffy/ Getty Images
Wiz Khalifa, Rapper
Wiz Khalifa bei einem Auftritt in Las VegasBryan Steffy/ Getty Images
Wiz Khalifa bei einem Auftritt in Las Vegas
Glaubt ihr, dass an den Anschuldigungen etwas Wahres dran ist?133 Stimmen
89
Ja, kann ich mir vorstellen.
44
Nee. Cymple Man will bestimmt nur Fame!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de