Wie ein Phönix aus der Asche! Für Football-Superstar Tom Brady (40) ist der Traum vom sechsten Sieg vorbei. Beim 52. Super Bowl in Minneapolis unterlagen seine New England Patriots gegen die Philadelphia Eagles. Stattdessen holte sein Gegner Nick Foles (29) für seinen Verein den allerersten Titel. Nur eine Saison zuvor hätte der Quarterback der Eagles den Football fast an den Nagel gehängt.

Nick startete seine Karriere 2012 in Philadelphia und wechselte nach drei Jahren zu den Los Angeles Rams. Im Sommer 2016 wurde er allerdings entlassen und dachte daran, mit dem Profisport aufzuhören. Nach dem Super-Bowl-Sieg sagte er über diese schwierige Phase: "Ich denke, Menschen zweifeln immer wieder. Und das war der Moment in meinem Leben, in dem ich viel nachgedacht und auch viel gebetet habe. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Entscheidung getroffen habe, zurückzukommen und zu spielen." Nach einer Saison als Ersatzspieler bei den Kansas City Chiefs wechselte er zurück zu den Eagles.

Auch dort war die Nummer neun nur als Ersatz für den Star-Quarterback Carson Wentz eingeplant, der sich kurz vor den Playoffs eine Knieverletzung zugezogen hatte. Damit war Nicks großer Moment gekommen. Souverän führte er sein Team bis zum Super Bowl und lieferte dann erneut eine Topleistung ab. Die Eagles siegten als krasser Außenseiter mit 41:33. Das Besondere daran: Nur zwei Quarterbacks vor ihm hatten einen Meisterschaftstitel errungen, ohne vorher mehr als drei reguläre Saisonspiele gemacht zu haben.

Nick Foles und Tom Brady vor dem Super Bowl 2018Hannah Foslien/Getty Images
Nick Foles und Tom Brady vor dem Super Bowl 2018
Nick Foles mit dem Super-Bowl-PokalMike Ehrmann/Getty Images
Nick Foles mit dem Super-Bowl-Pokal
Familie Foles nach dem Super-Bowl-SiegGregory Shamus/Getty Images
Familie Foles nach dem Super-Bowl-Sieg
Hat euch der Sieg des Außenseiters beim Super Bowl überrascht?511 Stimmen
327
Ja, ich dachte, dass Tom Bradys Team wieder gewinnt.
184
Nein, irgendwann reißt jede gute Serie. Auch ein Brady gewinnt nicht immer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de